Sport

Ex-Boxchampion Arthur Abraham plant Comeback im Oktober

  • 17. Juli 2018, 15:54 Uhr

.

Anzeige

Berlin - Der einstige Boxweltmeister Arthur Abraham will seine Karriere fortsetzen. Er, sein Promoter Wilfried Sauerland und Trainer Ulli Wegner hätten in einem mehrstündigen Gespräch beschlossen, dass der in seinen beiden letzten Duellen enttäuschende Supermittelgewichtler noch zwei Kämpfe bestreiten wird, berichtet die "Welt".

Ziel des Ex-Champions ist es, den Ring noch einmal als Weltmeister zu verlassen. "Der erste wird im Oktober sein, der zweite im Frühjahr 2019. Arthur möchte als Weltmeister abtreten. Wenn er richtig mitzieht, werde ich alles dafür tun, um ihm die Chance im nächsten Jahr zu ermöglichen, dass er noch einmal um die Weltmeisterschaft boxt." Abrahams Ziel ist es, als Weltmeister abzutreten.

"Ich boxe nicht mehr für Geld, das habe ich genug. Ich will als Champion zurücktreten. Dafür werde ich alles tun, das verspreche ich", so Abraham. Dreimal war er bereits Titelträger; mit einem vierten WM-Triumph würde der frühere Mittel- und jetzige Supermittelgewichtler einen deutschen Boxrekord aufstellen: In zwei Gewichtsklassen hat hierzulande noch nie so oft ein Preisboxer einen WM-Gürtel erkämpft.

Vor zwei Jahren war Abraham als Titelträger des Weltverbandes WBO vom Mexikaner Gilberto Ramirez entthront worden. Trainer Wegner, der die seit 2003 bestehende Zusammenarbeit mit Abraham hatte aufkündigen wollen, ließ sich auf einen Deal ein. Dieser beinhaltet einen Einzelvertrag mit Abraham, um die entsprechenden Prozente von dessen Börse zu bekommen. Außerdem müsse sich Abraham in eine konditionelle Verfassung bringen wie zu seinen besten Zeiten. "Wenn das nicht der Fall ist, breche ich unsere Vorbereitung zwei, drei Wochen vor dem Kampf ab", sagte Wegner. "Ich möchte mich nicht noch einmal seinetwegen zum Clown machen. Es liegt einzig und allein an Arthurs Einstellung, ob wir unseren Weg erfolgreich zu Ende gehen", so Wegner.

ANZEIGE

Die News Ex-Boxchampion Arthur Abraham plant Comeback im Oktober wurde von dts am 17.07.2018 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, Boxen abgelegt.

Weitere Meldungen

Ironman-Sieger Lange denkt nicht an Ruhestand

Darmstadt - Patrick Lange, Gewinner des Ironman Hawaii, hat trotz seines Erfolgs noch lange nicht vor, zurückzutreten. Er stehe sportlich erst am Anfang seiner Karriere, sagte

Mehr
VfB Stuttgart entlässt Cheftrainer Korkut

Stuttgart - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Stuttgart: VfB Stuttgart entlässt Cheftrainer Korkut. Die Redaktion bearbeitet

Mehr
Hamilton gewinnt Großen Preis von Japan

Suzuka - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Japan gewonnen. Hamiltons WM-Rivale Sebastian Vettel (Ferrari) wurde nur Sechster. Die dts Nachrichtenagentur

Mehr

Top Meldungen

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gestiegen

Wiesbaden - Von Januar bis August 2018 sind in Deutschland 1,9 Prozent mehr Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den

Mehr
Großhandelspreise im September um 3,5 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im Großhandel sind im September 2018 im Vorjahresvergleich um 3,5 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag

Mehr
Rentenexperte Rürup für weitere Anhebung des Rentenalters

Berlin - Der Rentenexperte Bert Rürup hat sich für die weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus ab dem Jahr 2030 ausgesprochen. "Selbst eine höhere

Mehr