Politik

Heil stellt am Freitag sein Rentenkonzept vor

  • 13. Juli 2018, 04:05 Uhr
Bild vergrößern: Heil stellt am Freitag sein Rentenkonzept vor
Hubertus Heil
Bild: AFP

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will am Freitag seinen Rentenpakt für Deutschland vorstellen. Dieser beinhaltet die von der großen Koalition geplanten Verbesserungen bei der Mütter- sowie der Erwerbsminderungsrente.

Anzeige

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will heute (11.00 Uhr) seinen Rentenpakt für Deutschland vorstellen. Dieser beinhaltet die von der großen Koalition geplanten Verbesserungen bei der Mütter- und der Erwerbsminderungsrente sowie die Einführung einer "doppelten Haltelinie". Demnach soll das derzeitige Rentenniveau von 48 Prozent bis 2025 gehalten werden und der Beitragssatz nicht über 20 Prozent steigen. 

Außerdem soll es Verbesserungen für Geringverdiener geben. Die Einkommensgrenze, ab der die vollen Sozialbeiträge gezahlt werden müssen, soll von derzeit 850 auf 1300 Euro erhöht werden. Mit der Vorstellung von Heils Rentenkonzept war seit längerem gerechnet worden. Zuletzt hatte es aber Berichte über Bedenken im Kanzleramt gegeben. 

ANZEIGE

Die News Heil stellt am Freitag sein Rentenkonzept vor wurde von AFP am 13.07.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Regierung, Rente abgelegt.

Weitere Meldungen

Orban kritisiert bei Treffen mit Putin EU-Sanktionen gegen Russland

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat bei einem Treffen mit Kreml-Chef Wladimir Putin in Moskau die EU-Sanktionen gegen Russland kritisiert. "Wegen dieser Maßnahmen

Mehr
Trump bezeichnet EU, Russland und China kurz vor Gipfel mit Putin als "Gegner"

Kurz vor dem Gipfeltreffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin hat US-Präsident Donald Trump die EU, Russland und China gleichermaßen als "Gegner" bezeichnet. Russland

Mehr
Türkei erinnert an gescheiterten Putschversuch vor zwei Jahren

Die Türkei hat am Sonntag an den gescheiterten Putschversuch vor zwei Jahren erinnert. "Wir werden dafür sorgen, dass er nicht vergessen wird", sagte Präsident Recep Tayyip

Mehr

Top Meldungen

Giffey will weniger Gewinn für Pflegeheime

Berlin - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat die Betreiber von Altenpflegeheimen dazu aufgefordert, zugunsten einer besseren Betreuung auf Gewinn zu verzichten.

Mehr
Weidmann warnt Bundesregierung vor gestiegenen Konjunkturrisiken

Frankfurt/Main - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat die Bundesregierung vor gestiegenen Konjunkturrisiken gewarnt. Das berichtet das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) unter

Mehr
Post streitet mit Gewerkschaft über Stellenabbau

Bonn - Über den geplanten Stellenabbau bei der Deutschen Post ist ein Streit mit der Gewerkschaft ausgebrochen. Nach der Gewinnwarnung von Anfang Juni hatte der Konzern

Mehr