Lifestyle

"Game of Thrones" geht mit 22 Nominierungen als Favorit ins Rennen um die Emmys

  • 12. Juli 2018, 19:39 Uhr
Bild vergrößern: Game of Thrones geht mit 22 Nominierungen als Favorit ins Rennen um die Emmys
Das "Game of Thrones"-Team bei der Emmy-Verleihung 2015
Bild: AFP

Die Fantasy-Serie 'Game of Thrones' geht mit 22 Nominierungen als großer Favorit ins Rennen um den US-Fernsehpreis Emmy. Die vom Sender HBO produzierte Erfolgsserie ist unter anderem in der Kategorie 'beste Drama-Serie' nominiert, wie die Fernsehakademie bekanntgab.

Anzeige

Die Fantasy-Serie "Game of Thrones" geht mit 22 Nominierungen als großer Favorit ins Rennen um den US-Fernsehpreis Emmy. Die vom Sender HBO produzierte Erfolgsserie ist unter anderem in der Kategorie "beste Drama-Serie" nominiert, wie die Fernsehakademie am Donnerstag in Los Angeles bekanntgab. Harte Konkurrenz bekommt das Mittelalter-Epos von der HBO-Serie "Westworld" und der Kult-Satire-Show "Saturday Night Live", die jeweils in 21 Kategorien nominiert sind. 

Die Preisverleihung findet am 17. September statt - und wird vom "Saturday Night Live"-Duo Colin Jost und Michel Che moderiert.

"Game of Thrones" hat in sechs Jahren bereits 38 Emmys gewonnen - im vergangenen Jahr war die Serie allerdings aufgrund der vorgeschriebenen Fristen nicht im Rennen gewesen. Mit 18 Nominierungen geht die Serie "The Assassination of Gianni Versace" des Senders FX an den Start, eine der wenigen ganz neuen Produktionen unter den Favoriten in diesem Jahr. Auch die wichtigsten Schauspieler aus der Serie sind unter den Nominierten: Darren Criss, Penelope Cruz, Edgar Ramirez und Ricky Martin können sich Hoffnungen auf einen Emmy machen. 

Für ihre Darstellungen in Fernsehfilmen oder Mini-Serien wurden mehrere Stars nominiert, darunter Antonio Banderas, Benedict Cumberbatch und John Legend. Al Pacino, Kyle MacLachlan und Michael B. Jordan, die unter den Anwärtern auf eine Nominierung waren, gingen dagegen leer aus. 

Der Streaming-Dienst Netflix hat in diesem Jahr mit insgesamt 112 Nominierungen die Nase vorn. Er überholte damit HBO, der 108 Nominierungen zählt, und NBC mit 78 Nominierungen. 

ANZEIGE

Die News "Game of Thrones" geht mit 22 Nominierungen als Favorit ins Rennen um die Emmys wurde von AFP am 12.07.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern USA, Fernsehen, Leute, Auszeichnungen abgelegt.

Weitere Meldungen

Disney will Rhythmus der "Star Wars"-Filme verlangsamen

Der US-Unterhaltungskonzern Disney will den Rhythmus zurückschrauben, in dem er neue "Star Wars"-Filme herausbringt. Rückblickend gesehen sei er der Ansicht, dass Disney in den

Mehr
Finanzminister legt Plan gegen Wohnungsnot vor

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat vor dem Wohngipfel am Freitag eine Reihe von Vorschlägen gegen die Wohnungsnot vorgelegt. So fordert Scholz unter anderem

Mehr
Proteste gegen geplante Auswilderung von Bären in französischen Pyrenäen

Die geplante Auswilderung von zwei Braunbärinnen in den französischen Pyrenäen hat umgehend Proteste in der Region ausgelöst. Umweltminister François de Rugy verkündete den Plan

Mehr

Top Meldungen

Tarifeinigung in der Chemie: Mehr Geld für 600.000 Beschäftigte

Mehr Lohn und ein "Quantensprung" beim Urlaubsgeld für die knapp 600.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie: Die Gewerkschaft IG BCE und der Arbeitgeberverband BAVC

Mehr
Arbeitsagentur-Prognose: Arbeitslosigkeit sinkt auch nächstes Jahr weiter

Die Arbeitslosigkeit wird nächstes Jahr schwächer sinken als bisher. Voraussichtlich werde es im Jahresschnitt 2,23 Millionen Personen ohne Job geben, wie aus einer am Donnerstag

Mehr
Altmaier: Werden Hälfte des Kohlestroms in den nächsten zwölf Jahren vom Netz nehmen

In Deutschland soll bis 2030 nur noch die Hälfte des derzeitigen Kohlestroms durch die Netze fließen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sagte am Donnerstag im Sender

Mehr