Wirtschaft

Türkischer Finanzminister sichert Unabhängigkeit der Zentralbank zu

  • 12. Juli 2018, 12:46 Uhr
Bild vergrößern: Türkischer Finanzminister sichert Unabhängigkeit der Zentralbank zu
Finanzminister Berat Albayrak
Bild: AFP

Der neue türkische Finanzminister Berat Albayrak, Schwiegersohn von Staatschef Recep Tayyip Erdogan, hat angesichts verunsicherter Finanzmärkte versichert, dass die Unabhängigkeit der Zentralbank nicht in Frage stehe.

Anzeige

Der neue türkische Finanzminister Berat Albayrak, Schwiegersohn von Staatschef Recep Tayyip Erdogan, hat angesichts verunsicherter Finanzmärkte versichert, dass die Unabhängigkeit der Zentralbank nicht in Frage stehe. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu sagte der Ehemann von Erdogans ältester Tochter Esra, auch die "Entscheidungsmechanismen" der Zentralbank würden unabhängig erfolgen.

Die Kapazitäten der Finanzeinrichtung müssten im Interesse der Preisstabilität erweitert werden. "Grundlegende Priorität" in der kommenden Periode hat dem Minister zufolge der Kampf gegen die Inflation.

Die Teuerungsrate ist in der Türkei im Juni erstmals seit fast anderthalb Jahrzehnten auf mehr als 15 Prozent gestiegen. Die türkische Lira büßte innerhalb eines Jahres rund 30 Prozent ihres Werts gegenüber dem Dollar ein. Zwar gelang es der Zentralbank zuletzt, mit der Anhebung des Leitzinses die Talfahrt zu stoppen, doch der Währungskurs bleibt schwankungsanfällig.

Erdogan drängt die Zentralbank regelmäßig dazu, die Leitzinsen nicht zu erhöhen. Eine Erhöhung der Zinsen gilt als wichtiges Mittel zur Stabilisierung der Währung, doch Erdogan fürchtet in diesem Fall einen Einbruch des Wirtschaftswachstums. Am 24. Juni wurde Erdogan für eine weitere Amtszeit als Staatschef wiedergewählt. Durch das neue Präsidialsystem verfügt er über mehr Macht als alle seine Vorgänger der vergangenen Jahrzehnte.

Das Präsidialsystem war bei einem Volksentscheid im vergangenen Jahr beschlossen worden. Es sieht vor, dass das Staatsoberhaupt zugleich Regierungschef ist und die gesamte Exekutivgewalt innehat. Erdogan kann Präsidialdekrete auch ohne die Sonderrechte eines Ausnahmezustands erlassen, der in der Türkei seit dem Putschversuch vor zwei Jahren herrscht. 

ANZEIGE

Die News Türkischer Finanzminister sichert Unabhängigkeit der Zentralbank zu wurde von AFP am 12.07.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Türkei, Regierung, Banken, Inflation, Währungen abgelegt.

Weitere Meldungen

Regierung will bis Monatsende "Positionierung" zu Diesel-Nachrüstungen vorstellen

In der Frage von Hardware-Nachrüstungen für ältere Dieselfahrzeuge will die Regierung bis Ende September eine "gemeinsame Positionierung" vorstellen. Das habe Bundeskanzlerin

Mehr
Bundesregierung will offenbar Wohngeld erhöhen und 100.000 Sozialwohnungen bauen

Höheres Wohngeld, mehr Sozialwohnungen und vereinfachte Baugenehmigungen: Mit einem Bündel von Maßnahmen will der Bund für mehr bezahlbaren Wohnraum sorgen und zugleich die Mieter

Mehr
Foodwatch kritisiert weiterhin hohen Zuckergehalt in Erfrischungsgetränken

Mehr als vier Stück Würfelzucker pro Glas - viele Erfrischungsgetränke wie Limonade, Cola, Eistee oder Saftschorle sind sehr stark gezuckert. Die Verbraucherorganisation Foodwatch

Mehr

Top Meldungen

Südafrikas Präsident Ramaphosa kündigt Konjunkturprogramm an

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa hat ein Maßnahmenpaket zur Ankurbelung der Konjunktur angekündigt. Der am Freitag vorgestellte Plan zielt darauf, mehr Investoren ins Land zu

Mehr
Ukraine verliert Milliarden wegen Steuertrickserei

Kiew - Der Ukraine entgehen wegen dubioser Steuersparmodelle im Jahr Einnahmen in Höhe von bis zu 750 Millionen Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die die Fraktion der

Mehr
Blackrock-Chef verteidigt Quartalsberichte

New York - In der Diskussion über eine mögliche Abschaffung von Quartalsberichten börsennotierter Unternehmen hat sich der Chef der Fondsgesellschaft Blackrock zu Wort gemeldet.

Mehr