Brennpunkte

Trump: Nato "viel stärker" als vor zwei Tagen

  • 12. Juli 2018, 12:40 Uhr
Bild vergrößern: Trump: Nato viel stärker als vor zwei Tagen
Donald Trump
dts

.

Anzeige

Brüssel - US-Präsident Donald Trump hat die Nato nach dem zweitägigen Gipfel in Brüssel als "viel stärker" als zu Beginn des Treffens bezeichnet. "Ich habe gestern erklärt, dass ich mit dem was hier geschieht ausgesprochen unglücklich bin", sagte Trump am Donnerstagmittag in Brüssel.

Dann hätten aber alle Nato-Staaten ihre finanziellen Zusagen "erheblich aufgestockt", worüber er "sehr froh" sei. "Wir haben eine sehr starke Nato, die viel stärker ist als vor zwei Tagen", sagte er. Zuvor hatte eine Sondersitzung zu den Verteidigungsausgaben der Nato-Mitglieder stattgefunden, nachdem Trump Medienberichten zufolge offen mit einem Alleingang der USA in Verteidigungsfragen gedroht haben soll. Nach dem Gipfel sagte Trump, dass er glaube, einen Nato-Ausstieg der USA ohne die Zustimmung des US-Kongresses durchsetzen zu können - das sei aber nicht mehr nötig.

"Die Verbündeten haben ja Zusagen gemacht in einer Höhe wie noch nie zuvor." Die Nato stehe jetzt "sehr einheitlich und sehr stark" da. Der US-Präsident bekräftigte, weiter zur Nato zu stehen.

ANZEIGE

Die News Trump: Nato "viel stärker" als vor zwei Tagen wurde von dts am 12.07.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Politik, USA, INT, Militär abgelegt.

Weitere Meldungen

Fünf Tote durch heftige Überschwemmungen im Nordosten Tunesiens

Bei plötzlichen Überschwemmungen im Nordosten Tunesiens sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. In der Stadt Bouargoub, etwa 45 Kilometer südöstlich von Tunis, starb am

Mehr
Brüssel klagt gegen Polen wegen umstrittener Justizreform

Die EU-Kommission hat Polen wegen der umstrittenen Zwangspensionierung von Richtern vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt. Die von der polnischen Regierung betriebene Reform

Mehr
Kreml: Flugzeug-Abschuss in Syrien beschädigt Verhältnis zu Israel

Nach dem Abschuss eines russischen Militärflugzeugs über Syrien in der Folge von israelischen Luftangriffen sieht Russland sein Verhältnis zu Israel beschädigt. Der Vorfall, bei

Mehr

Top Meldungen

Stimmung in der Wirtschaft trübt sich leicht ein - bleibt aber auf hohem Niveau

Das Geschäftsklima in den deutschen Unternehmen hat sich im September leicht verschlechtert: Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel von 103,9 Punkten im August auf 103,7 Punkte, wie das

Mehr
Mehr weibliche Führungskräfte als vor 20 Jahren

Wiesbaden - Im Jahr 2017 hat der Frauenanteil unter Führungskräften in Deutschland bei 29,2 Prozent gelegen. Damit gab es mehr Frauen in Führungspositionen als vor 20 Jahren

Mehr
Deutscher Wirtschaft gehen Gewerbeflächen aus

Berlin - Der deutschen Wirtschaft gehen zunehmend die Flächen für Produktion, Gewerbe und Dienstleistungen aus. "Bei den Industrie- und Handelskammern melden sich immer mehr

Mehr