Wirtschaft

Beschwerden von Flugpassagieren im ersten Halbjahr deutlich gestiegen

  • 12. Juli 2018, 12:26 Uhr
Bild vergrößern: Beschwerden von Flugpassagieren im ersten Halbjahr deutlich gestiegen
Flugzeug landet in Hannover
Bild: AFP

Immer mehr Flugreisende wenden sich mit Beschwerden an die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP). Laut SÖP-Halbjahresbilanz gingen in den ersten sechs Monaten insgesamt knapp 9600 Schlichtungsanträge ein.

Anzeige

Immer mehr Flugreisende wenden sich mit Beschwerden an die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP). Laut SÖP-Halbjahresbilanz gingen in den ersten sechs Monaten des Jahres insgesamt knapp 9600 Anträge auf Streitschlichtung ein - das waren 37 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Vier von fünf Schlichtungsanträgen kamen dabei von Flugreisenden.

Wegen Problemen mit Fluggesellschaften wendeten sich Passagiere insgesamt 7745 Mal an die Juristen der SÖP. Im ersten Halbjahr 2017 waren es noch 5343 Anträge gewesen, das ist eine Steigerung um 45 Prozent. Für das hohe Aufkommen seien neben dem steigenden Bekanntheitsgrad der SÖP auch Unregelmäßigkeiten im Luftverkehr die Ursache,  erklärte Geschäftsführer Heinz Klewe. "Die Kunden spüren die negativen Folgen der zahlreichen Flugverspätungen beziehungsweise Flugannullierungen hautnah und verlangen auf Basis der europäischen Passagierrechte dafür einen finanziellen Ausgleich."

Bei Bahnreisen lagen die Anträge mit 1473 um 15 Prozent über dem Vorjahresniveau. Bei Fernbussen lagen die Anträge unverändert bei gut 200. Aus dem restlichen Nahverkehr kamen 168 Anträge. Insgesamt konnte die SÖP vier von fünf Streitigkeiten zwischen Unternehmen und Verbrauchern durch Schlichtung lösen.

ANZEIGE

Die News Beschwerden von Flugpassagieren im ersten Halbjahr deutlich gestiegen wurde von AFP am 12.07.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Unternehmen, Verbraucher, Luftfahrt, Bahn abgelegt.

Weitere Meldungen

Regierung will bis Monatsende "Positionierung" zu Diesel-Nachrüstungen vorstellen

In der Frage von Hardware-Nachrüstungen für ältere Dieselfahrzeuge will die Regierung bis Ende September eine "gemeinsame Positionierung" vorstellen. Das habe Bundeskanzlerin

Mehr
Bundesregierung will offenbar Wohngeld erhöhen und 100.000 Sozialwohnungen bauen

Höheres Wohngeld, mehr Sozialwohnungen und vereinfachte Baugenehmigungen: Mit einem Bündel von Maßnahmen will der Bund für mehr bezahlbaren Wohnraum sorgen und zugleich die Mieter

Mehr
Foodwatch kritisiert weiterhin hohen Zuckergehalt in Erfrischungsgetränken

Mehr als vier Stück Würfelzucker pro Glas - viele Erfrischungsgetränke wie Limonade, Cola, Eistee oder Saftschorle sind sehr stark gezuckert. Die Verbraucherorganisation Foodwatch

Mehr

Top Meldungen

Südafrikas Präsident Ramaphosa kündigt Konjunkturprogramm an

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa hat ein Maßnahmenpaket zur Ankurbelung der Konjunktur angekündigt. Der am Freitag vorgestellte Plan zielt darauf, mehr Investoren ins Land zu

Mehr
Ukraine verliert Milliarden wegen Steuertrickserei

Kiew - Der Ukraine entgehen wegen dubioser Steuersparmodelle im Jahr Einnahmen in Höhe von bis zu 750 Millionen Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die die Fraktion der

Mehr
Blackrock-Chef verteidigt Quartalsberichte

New York - In der Diskussion über eine mögliche Abschaffung von Quartalsberichten börsennotierter Unternehmen hat sich der Chef der Fondsgesellschaft Blackrock zu Wort gemeldet.

Mehr