Motor

Pro Tag neun Tote bei Verkehrsunfällen

  • ampnet - 12. Juli 2018, 12:00 Uhr
Bild vergrößern: Pro Tag neun Tote bei Verkehrsunfällen
Entwicklung der im Straßenverkehr Getöteten 2017. Foto: Auto-Medienportal.Net/Destatis

.


Anzeige

Im Jahr 2017 starben 3180 Menschen bei Verkehrsunfällen in Deutschland. Dies waren 26 Verkehrstote oder 0,8 Prozent weniger als im Jahr davor und der niedrigste Stand seit mehr als 60 Jahren. Die Zahl der Verletzten ging gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent auf 390 312 zurück.

"Dennoch gibt es keinen Grund zur Entwarnung - bei täglich etwa 7 200 polizeilich erfassten Verkehrsunfällen, knapp 1 100 Verletzten und fast 9 Todesopfern im Straßenverkehr", sagte Dr. Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamtes (Destatis), bei der heutigen Pressekonferenz zur ,,Unfallentwicklung auf deutschen Straßen 2017" in Berlin. (ampnet/deg)

Die News Pro Tag neun Tote bei Verkehrsunfällen wurde von ampnet am 12.07.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Verkehrstote, 2017, Statistik abgelegt.

Weitere Meldungen

Easy Box L: Küche in der Alukiste

Im österreichischen Marchtrenk hat sich Markus Eppert von Easy Camping Gedanken über die Verpflegung unterwegs gemacht. Das Ergebnis ist die Easy Box L. Sie soll die wichtigsten

Mehr
Honda spendiert der CB 1000 R+ ein paar Extras

Honda legt ein Sondermodell der CB 1000 R+ Neo Sports Café auf. Kennzeichen der Limited Edition sind Anbauteile in Carbon-Optik (Kühler- und Luftfilterverkleidung), der

Mehr
Opel bietet neun unterschiedliche Fahrtrainings an

Opel bietet in diesem Jahr neun unterschiedliche Fahrtrainings an. Sie richten sich an Anfänger ebenso wie an Profis und gliedern sich in die Bereiche Safety, Sport, Individual

Mehr

Top Meldungen

Fusion mit Deutscher Bank: Commerzbank will rasch Klarheit

Frankfurt/Main - Die Commerzbank will bei den Gesprächen über eine Fusion mit der Deutschen Bank zeitnah Klarheit über die nächsten Schritte. Das machte Vorstandschef Martin

Mehr
Kassenchef nennt Methoden von Spahn "rechtsstaatlich bedenklich"

Berlin - Der Vorsitzende des Dachverbands der Betriebskrankenkassen und langjährige Abteilungsleiter im Gesundheitsministerium, Franz Knieps, hat den Politikstil von

Mehr
Rechnungshof: Kontrollversagen bei Investitionen der Deutschen Bahn

Bonn - Die Planungskosten für Ersatzinvestitionen in die Schieneninfrastruktur sind in den vergangenen zehn Jahren exorbitant gestiegen. Das hat der Bundesrechnungshof in einem

Mehr