Lifestyle

"Forbes": Kylie Jenner wird wohl bald jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten

  • 12. Juli 2018, 11:38 Uhr
Bild vergrößern: Forbes: Kylie Jenner wird wohl bald jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten
Kylie Jenner hat laut "Forbes" schon ein Vermögen von 900 Millionen Dollar
Bild: AFP

Mit gerade einmal 20 Jahren könnte Reality-TV-Star Kylie Jenner nach Einschätzung des US-Magazins 'Forbes' schon bald die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten werden. Die Halbschwester von Kim Kardashian habe schon 900 Millionen Dollar verdient.

Anzeige

Mit gerade einmal 20 Jahren könnte Reality-TV-Star Kylie Jenner nach Einschätzung des US-Magazins "Forbes" schon bald die jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten werden. Die Halbschwester von Kim Kardashian habe mit ihrer Kosmetikfirma Kylie Cosmetics und anderen Einnahmequellen schon 900 Millionen Dollar (rund 769 Millionen Euro) verdient, berichtet "Forbes" in seiner August-Ausgabe. Damit dürfte sie schon bald Facebook-Gründer Mark Zuckerberg überholen, der mit 23 Jahren Milliardär wurde.

Schon jetzt ist Kylie Jenner die Jüngste auf der "Forbes"-Rangliste der reichsten US-Frauen. Mit ihrer Kosmetikfirma hat die 20-Jährige nach Schätzungen des Magazins schon Make-up im Wert von 630 Millionen Dollar verkauft. Der Gesamtwert der Firma beläuft sich konservativen Schätzungen zufolge auf 800 Millionen Dollar, wie "Forbes" weiter schreibt. Weitere 100 Millionen Dollar hat Jenner demnach mit Fernsehauftritten, Werbeverträgen und Dividenden verdient. In einem Jahr dürfte sie laut "Forbes" die Milliardenmarke knacken.

Kylie Jenner ist die Tochter von Kris und Caitlyn Jenner und spielt seit Jahren in der Reality-Show "Keeping Up with the Kardashians" mit. Wie die meisten ihrer Familienmitglieder ist sie in den Online-Netzwerken sehr aktiv. Millionen Nutzer folgen ihr auf Twitter und Instagram.

Als sie im Februar über Instagram die Geburt ihrer Tochter Stormi bekannt gab, erhielt der Eintrag rasch die meisten "Likes" seit Gründung des Netzwerks. Am Mittwoch verbreitete Jenner ein Foto der "Forbes"-Titelseite und schrieb dazu: "Danke Forbes für diesen Artikel und die Anerkennung."

ANZEIGE

Die News "Forbes": Kylie Jenner wird wohl bald jüngste Selfmade-Milliardärin aller Zeiten wurde von AFP am 12.07.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern USA, Leute, Internet, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Linke-Chef Riexinger fordert Rücktritt von DfB-Präsident Grindel

Berlin - Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hält die Forderungen nach einem Rücktritt von DFB-Präsident für berechtigt. "Grindel torpediert durch seine Äußerungen

Mehr
Klingbeil hat Verständnis für Özil

Berlin - SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat sich bestürzt über den Rücktritts Mesut Özils aus der Fußball-Nationalmannschaft gezeigt und Verständnis für dessen Begründung

Mehr
Zentralrat der Muslime nennt Umgang mit Özil "niederträchtig"

Berlin - Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat den Umgang der Öffentlichkeit mit Mesut Özil scharf kritisiert. "Man kann das mit dem Foto kritisch

Mehr

Top Meldungen

Neue Foto-App öffnet die Augen


Apps gibt es inzwischen für alle Lebenslagen. Jetzt kommt eine neue dazu, die in der Welt der Fotos für jede Menge Aufsehen sorgen soll. "Gimbse Foto" heißt diese App, die

Mehr
Mehrheit für Weiterbau von Nord Stream 2

Berlin - 66 Prozent der Deutschen wollen den Weiterbau der Ostseepipeline Nord Stream 2, "weil dadurch die Versorgung Deutschlands mit Erdgas sicherer und zuverlässiger wird".

Mehr
Bier, Apfelsaft und Limonaden deutlich teurer

Wiesbaden - Bier, Apfelsaft und Limonaden sind deutlich teurer geworden. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montagmorgen mit. Limonaden kosteten 5,7 Prozent

Mehr