Brennpunkte

Zahl der Verkehrstoten sinkt auf tiefsten Stand seit mehr als 60 Jahren

  • 12. Juli 2018, 10:29 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der Verkehrstoten sinkt auf tiefsten Stand seit mehr als 60 Jahren
Schwerer Unfall auf einer Autobahn
Bild: AFP

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit mehr als 60 Jahren gesunken. Sie fiel 2017 im Vergleich zum Vorjahr 2016 um 0,8 Prozent oder 26 auf 3180, teilte das Statistische Bundesamt mit.

Anzeige

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit mehr als 60 Jahren gesunken. Sie fiel 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 Prozent auf 3180, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Das waren 26 Verkehrstote weniger als im Jahr 2016. Zwischen 2010 und 2017 reduzierte sich die Zahl der Verkehrstoten damit um insgesamt 13 Prozent.

Das Bundesamt warnte zugleich vor zu viel Optimismus. Täglich würden im Schnitt neun Menschen im Straßenverkehr getötet und weitere 1100 verletzt. Es gebe "keinen Grund zur Entwarnung", erklärte der Präsident der Statistikbehörde, Georg Thiel. Vor allem die Sicherheit von Fahrradfahrern müsse weiter verbessert werden. Während die Zahl der Verkehrstoten seit 2010 insgesamt zurückgegangen sein, sei die Zahl der getöteten Radfahrer nahezu gleich geblieben.

ANZEIGE

Die News Zahl der Verkehrstoten sinkt auf tiefsten Stand seit mehr als 60 Jahren wurde von AFP am 12.07.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern D, Unfälle abgelegt.

Weitere Meldungen

Drei Polizisten bei Ermittlungen zu Macrons prügelndem Mitarbeiter festgenommen

Im Zusammenhang mit der Prügelattacke eines Sicherheitsmitarbeiters des französischen Präsidialamts auf Demonstranten sind drei Polizisten in Gewahrsam genommen worden. Ihnen

Mehr
Frankreich und Russland schicken erstmals Hilfsflug nach Syrien

Frankreich und Russland haben am Samstag erstmals gemeinsam ein Flugzeug mit Hilfsgütern nach Syrien geschickt. Eine russische Militärmaschine hob am frühen Morgen vom

Mehr
Habeck dringt auf Rückzug von Innenminister Seehofer

Im Streit um die Flüchtlingspolitik dringt Grünen-Chef Robert Habeck auf einen Rückzug von Bundesinnenminister Horst Seehofer. Der CSU-Chef sorge "selbst dafür, dass er als

Mehr

Top Meldungen

Tierschutz-Missstände bei jeder fünften Kontrolle

Berlin - In Deutschland stoßen Behörden nach Angaben der Bundesregierung bei jeder fünften Tierschutzkontrolle auf Missstände. So geht es aus einer Antwort des

Mehr
BMI: Flughäfen sollen Sicherheitskontrollen selber durchführen

Berlin - Das Bundesinnenministerium will den deutschen Flughäfen Sicherheitskontrollen in Eigenregie erlauben. Ziel sei es, die Kontrollen zu beschleunigen und die Beamten zu

Mehr
Reisebranche verlangt finanziellen Ausgleich für Flugchaos

Berlin - Die deutsche Reisebranche fordert wegen der vielen Flugausfälle und Verspätungen während der Urlaubszeit von Fluggesellschaften einen Ausgleich. "Stornierungen von

Mehr