Technologie

Özdemir fordert "schlüssiges Konzept" für lückenlose Mobilfunkversorgung

  • 12. Juli 2018, 09:56 Uhr
Bild vergrößern: Özdemir fordert schlüssiges Konzept für lückenlose Mobilfunkversorgung
Glasfaser-Kabel
Bild: AFP

Vor dem Mobilfunkgipfel bei Digitalminister Andreas Scheuer (CSU) hat der Grünen-Abgeordnete Cem Özdemir ein schlüssiges Konzept für eine lückenlose Mobilfunkversorgung gefordert.

Anzeige

Vor dem Mobilfunkgipfel bei Digitalminister Andreas Scheuer (CSU) hat der Grünen-Abgeordnete Cem Özdemir ein schlüssiges Konzept für eine lückenlose Mobilfunkversorgung gefordert. Sie sei Grundvoraussetzung für den modernen Wirtschaftsstandort Deutschland und gleichzeitig eine Frage der Chancengleichheit zwischen den Regionen, erklärte Özdemir in Berlin. "Auch im ländlichen Raum wollen die Menschen telefonieren und datenintensive Internetdienste nutzen, auch auf dem Land gibt es innovative Unternehmen und Start-Ups." 

Nach fast neun Jahren CSU im Infrastrukturministerium sei die Mobilfunkversorgung in ländlichen Raum zurzeit "allenfalls Kreisklasse", kritisierte Özdemir, Vorsitzender im Bundestagsausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur. Scheuer müsse bei dem Gipfeltreffen mit den Netzbetreibern weitreichende Versorgungsverpflichtungen erreichen. Entscheidend sei, dass die Vorgaben dann auch durchgesetzt werden, erklärte der Grünen-Politiker  - "notfalls auch mit Bußgeldern und Schadensersatzzahlungen an die Kunden".

Scheuer trifft in Berlin Vertreter der drei Netzbetreiber Telekom, Vodafone und O2. Am Nachmittag will er vor die Presse treten.

ANZEIGE

Die News Özdemir fordert "schlüssiges Konzept" für lückenlose Mobilfunkversorgung wurde von AFP am 12.07.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern D, Telekommunikation abgelegt.

Weitere Meldungen

Ifo-Studie warnt vor "Problemen und negativen Folgen" einer EU-Digitalsteuer

Das Ifo-Institut warnt vor einer EU-Digitalsteuer auf die Umsätze großer Internetkonzerne. Eine solche Steuer ziehe "erhebliche Probleme und negative Folgen" nach sich, erklärte

Mehr
Alibaba rückt von Versprechen zur Schaffung von einer Million US-Jobs ab

Der Gründer des chinesischen Internetriesen Alibaba rückt angesichts des anhaltenden Handelsstreits mit Washington von seinem Versprechen ab, in den USA eine Million Jobs zu

Mehr
BGH prüft Haftung einer Internetplattform zum Hochladen von Dateien

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft am Donnerstag (11.00 Uhr) die Haftung einer Internetplattform, die kostenlos Speicherplatz zum Hochladen von Dateien anbietet. Die Bundesrichter

Mehr

Top Meldungen

RWE will Hambacher Forst trotz Todesfall weiter roden

Aachen - Der Energieversorger RWE will den Hambacher Forst trotz des Todes eines Journalisten während der Räumung weiter für die Braunkohleförderung roden. "Die Annahme, dass der

Mehr
Rechnungshof hält Zahlungen an Alt-Bundespräsidenten für überzogen

Berlin - Der Bundesrechnungshof übt scharfe Kritik an der Ausstattung der früheren Bundespräsidenten. In einem 44 Seiten umfassenden Prüfbericht, über den die "Bild" berichtet

Mehr
VDV kritisiert Pläne für Gratis-ÖPNV

Berlin - Der Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Jürgen Fenske, hat die Pläne in mehreren Kommunen, öffentliche Busse und Bahnen für Fahrgäste zum

Mehr