Lifestyle

Gute Noten für Kreditnehmer

  • Ralf Loweg/wid - 12. Juli 2018, 09:04 Uhr
Bild vergrößern: Gute Noten für Kreditnehmer
wid Groß-Gerau - Von wegen Rote Karte: Vor allem junge Menschen sind in Deutschland zuverlässige Kreditnehmer. pixabay.com

Einen Kredit in Deutschland zu bekommen, ist oft auch ein Hindernislauf durch die Bürokratie. Das Darlehen pünktlich zurückzuzahlen, stellt viele Menschen dann oftmals vor das nächste Problem. Doch Deutschlands Kreditnehmer sind für die Geldhäuser offenbar eine verlässliche Größe, wie eine Forsa-Umfrage zeigt.


Anzeige


Einen Kredit in Deutschland zu bekommen, ist oft auch ein Hindernislauf durch die Bürokratie. Das Darlehen pünktlich zurückzuzahlen, stellt viele Menschen dann oftmals vor das nächste Problem. Doch Deutschlands Kreditnehmer sind für die Geldhäuser offenbar eine verlässliche Größe, wie eine Forsa-Umfrage zeigt. Demnach liegt die Rückzahlungsquote auf sehr hohem Niveau.

"Deutschlands Verbraucher sind zuverlässige Kreditnehmer. Sie haben ihre Finanzen fest im Griff", sagt Dr. Michael Freytag, Vorstandsvorsitzender der SCHUFA Holding AG. Das belegen aktuelle Zahlen: 97,8 Prozent aller aufgenommenen Konsumentenkredite wurden 2017 reibungslos zurückgezahlt. Dies ist das Ergebnis des aktuellen SCHUFA Kredit-Kompass. Er liefert jährlich ausführliche Analysen des Kreditverhaltens der Verbraucher in Deutschland.

In jeder der betrachteten Altersgruppen hat sich die Rückzahlungsquote verbessert oder liegt auf Vorjahresniveau. Besonders erfreulich ist die Entwicklung bei den jüngsten Kreditnehmern. Ihre Rückzahlungsquote liegt mit 98,2 Prozent deutlich über dem Durchschnitt. Die aktuelle Analyse widerlegt damit das Vorurteil, junge Menschen könnten nicht mit Finanzen umgehen. Auch in den Altersgruppen ab 45 Jahren zeigt sich eine kontinuierliche Verbesserung oberhalb des Durchschnitts.

Verbraucher in Deutschland entscheiden sich wohlüberlegt für einen Kredit und vergleichen vor dem Vertragsabschluss Konditionen verschiedener Anbieter. Die Anzahl der Anfragen, die Banken im Rahmen der Kreditkonditionenermittlung an die SCHUFA stellen, steigt seit Jahren kontinuierlich und erreichte 2017 mit mehr als 27 Millionen einen Höchststand. Seit Beginn der Auswertungen 2011 hat sich diese Zahl damit mehr als verdoppelt.

Während sich die Anzahl der neu abgeschlossenen Kredite 2017 um 4,4 Prozent auf 8,01 Millionen erhöhte, hat sich die durchschnittliche Höhe der neu aufgenommenen Kredite kaum verändert. Sie lag 2017 bei 10.272 Euro. Ein Plus von nur 47 Euro. Am stärksten nachgefragt wurden erneut Kredite mit einer Kreditsumme von mehr als 10.000 Euro. Rund 36 Prozent aller 2017 neu abgeschlossenen Kredite fielen in diese Kategorie.

Die News Gute Noten für Kreditnehmer wurde von Ralf Loweg/wid am 12.07.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Finanzen, Bank, Kredit, Umfrage abgelegt.

Weitere Meldungen

Das kosten Gepäckstücke extra


Alles muss rein! Doch was ist, wenn Airlines für die gepackten Koffer Geld verlangen? In diesem Fall muss das Portemonnaie gezückt werden. Denn je nach Route und Tarif

Mehr
Rekordüberschuss von 58 Milliarden Euro


Der Finanzierungsüberschuss des Staates betrug im Jahr 2018 rund 58,0 Milliarden Euro. Das ist absolut gesehen der höchste Überschuss, den der Staat seit der deutschen

Mehr
Gus Backus ist tot

München - Der US-Musiker und Schlagersänger Gus Backus ist tot. Er starb laut übereinstimmenden Medienberichten am Donnerstag im Alter von 81 Jahren. Backus wurde als US-Soldat

Mehr

Top Meldungen

Bsirske prangert "mafiöse Strukturen" beim Paketversand an

Verdi-Bundeschef Frank Bsirske hat kriminelle Machenschaften beim Paketversand angeprangert. "In der Paketzustellbranche haben sich zum Teil mafiöse Strukturen etabliert", sagte

Mehr
Familienunternehmer nennen Frauenquote "Entmündigung"

Berlin - Trotz der nach wie vor geringen Besetzung von Führungspositionen in deutschen Unternehmen mit Frauen wehrt sich ein wichtiger Lobbyverband gegen mögliche gesetzliche

Mehr
Paul Collier fordert höhere Besteuerung von Immobilienbesitzern

Berlin - Der Oxford-Professor und frühere Chefökonom der Weltbank, Paul Collier, fordert einen Umbau des Steuersystems hin zu einer "ethischen und effizienten Besteuerung". Dazu

Mehr