Wirtschaft

Sehr hohe Kirschernte im Jahr 2018 erwartet

  • 28. Juni 2018, 09:55 Uhr

.

Anzeige

Wiesbaden - Aufgrund des warmen und trockenen Frühjahrs erwarten die deutschen Marktobstbauern im Jahr 2018 eine sehr hohe Kirschernte von 61.100 Tonnen. Sowohl die Süßkirschenernte mit rund 44.300 Tonnen als auch die Sauerkirschenernte mit knapp 16.800 Tonnen werden mehr als doppelt so hoch ausfallen als in dem wetterbedingt sehr schwachen Erntejahr 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach einer ersten Schätzung am Donnerstag mit.

Im Vergleich zum Durchschnitt der letzten zehn Jahre wird die Süßkirschenernte voraussichtlich um 49 Prozent höher sein. Die Erntemenge bei den Sauerkirschen könnte dagegen um zwei Prozent geringer ausfallen. Zurückzuführen ist dies vor allem auf die sinkende Anbaufläche für Sauerkirschen, die bundesweit von gut 3.400 Hektar im Jahr 2007 auf gegenwärtig rund 1.900 Hektar reduziert wurde, so die Statistiker weiter. Bundesweit werden auf rund 6.000 Hektar Süßkirschen angebaut.

Wichtigstes Anbauland ist mit einer Fläche von knapp 2.800 Hektar Baden-Württemberg. Dort wird eine Erntemenge von knapp 22.700 Tonnen erwartet. Dies wäre mehr als dreimal so viel wie im Vorjahr. Mit 560 Hektar verfügt Rheinland-Pfalz über 29 Prozent der gesamtdeutschen Anbaufläche für Sauerkirschen von rund 1.900 Hektar.

Die dort erwartete Erntemenge von knapp 6.100 Tonnen wird die Vorjahresmenge voraussichtlich um 84 Prozent übersteigen.

Die News Sehr hohe Kirschernte im Jahr 2018 erwartet wurde von dts am 28.06.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Nahrungsmittel, Natur abgelegt.

Weitere Meldungen

Bruttoinlandsprodukt lässt im dritten Quartal um 0,2 Prozent nach

Wiesbaden - Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland ist im dritten Quartal 2018 preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,2 Prozent niedriger gewesen als im Vorquartal.

Mehr
ZEW-Konjunkturerwartungen im November leicht gestiegen

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im November leicht verbessert: Der entsprechende Index stieg

Mehr
Inflationsrate im Oktober bei 2,5 Prozent

Wiesbaden - Die Inflationsrate in Deutschland wird im Oktober 2018 voraussichtlich 2,5 Prozent betragen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag in Wiesbaden

Mehr

Top Meldungen

Daimler und VW für zügige Dieselumrüstung

Stuttgart/Wolfsburg - Die Autohersteller Volkswagen und Daimler wollen zügig ihren Kunden zu Stickoxid-Katalysatoren für die Nachrüstung älterer Dieselfahrzeuge verhelfen. Das

Mehr
Australien schaltet wegen Subventionen für indische Zuckerrohrindustrie WTO ein

Im Bemühen um den Schutz der heimischen Zuckerindustrie schaltet Australien angesichts der Konkurrenz aus Indien die Welthandelsorganisation (WTO) ein. Australien werde die

Mehr
Bitkom will bargeldloses Bezahlen per Gesetz überall möglich machen

Berlin - Der IT-Branchenverband Bitkom will gesetzlich regeln, dass Kunden überall bargeldlos bezahlen können. "Wir empfehlen der Bundesregierung, Konsumenten die Wahlfreiheit

Mehr