Wirtschaft

Image der Autoindustrie sackt ab

  • 24. Juni 2018
Bild vergrößern: Image der Autoindustrie sackt ab
Straßenverkehr
dts

.

Anzeige

Berlin - Nach Ansicht der Bundesbürger hat sich das Image der deutschen Autoindustrie in den letzten Jahren verschlechtert. So sagen 80 Prozent in einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild am Sonntag", das Ansehen der Hersteller sei schlechter geworden, nur 10 Prozent meinen, es habe sich verbessert.

Dass Deutschlands Autoindustrie auch in der Zukunft weltweit die Nummer 1 bleibt, erwarten 48 Prozent. 44 Prozent glauben nicht, dass sich VW, BMW, Daimler und Co. gegen Hersteller aus anderen Ländern behaupten können. Die Politik solle bei Gesetzen und Maßnahmen, die die Autoindustrie betreffen, Umweltinteressen Vorrang vor dem Wohl der Wirtschaft geben, sagten 74 Prozent der Bundesbürger. Nur 20 Prozent geben den Interessen der Wirtschaft Vorrang. Emnid befragte am 21. Juni insgesamt 506 Bundesbürger. Die genauen Fragestellungen lauteten: 1. Wie hat sich das Image der deutschen Autoindustrie in den letzten Jahren verändert? eher verbessert/eher verschlechtert 2. Was denken Sie: Wird die deutsche Autoindustrie auch in der Zukunft weltweit die Nummer 1 bleiben und sich gegen Hersteller aus anderen Ländern behaupten können" 3. Sollte die Politik bei Gesetzen und Maßnahmen, die die Autoindustrie betreffen, eher zum Wohle der Wirtschaft oder eher zum Wohle der Umwelt entscheiden"

ANZEIGE

Die News Image der Autoindustrie sackt ab wurde von dts am 24.06.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Autoindustrie abgelegt.

Weitere Meldungen

Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk

In China und Japan boomt die Technologie bereits, nun bekommt auch das Atomland Frankreich ein erstes schwimmendes Solarkraftwerk. Das Unternehmen Akuo Energy kündigte am

Mehr
Fahrgastrekord im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen

Wiesbaden - Im ersten Halbjahr 2018 haben in Deutschland mit 5,8 Milliarden Fahrgästen so viele Menschen wie noch nie den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen genutzt. Gegenüber

Mehr
Mehr Baugenehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden - Von Januar bis Juli 2018 sind in Deutschland 1,9 Prozent mehr Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den

Mehr

Top Meldungen

Reallöhne steigen trotz Inflation im zweiten Quartal an

Beschäftigte in Deutschland haben trotz steigender Inflation im zweiten Quartal von höheren Reallöhnen profitiert. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag

Mehr
Reallöhne im zweiten Quartal gestiegen

Wiesbaden - Die Reallöhne in Deutschland sind im zweiten Quartal 2018 um 0,5 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal gestiegen. Der nominale Verdienstzuwachs betrug

Mehr
Studie: Jeder Dritte wird Opfer von Mobbing

Berlin - In Deutschland wird jeder dritte Erwachsene Opfer von Mobbing. 57 Prozent der Fälle finden am Arbeitsplatz statt. Das ist das Ergebnis der Studie "Mobbing und

Mehr