Wirtschaft

Image der Autoindustrie sackt ab

  • 24. Juni 2018
Bild vergrößern: Image der Autoindustrie sackt ab
Straßenverkehr
dts

.

Anzeige

Berlin - Nach Ansicht der Bundesbürger hat sich das Image der deutschen Autoindustrie in den letzten Jahren verschlechtert. So sagen 80 Prozent in einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild am Sonntag", das Ansehen der Hersteller sei schlechter geworden, nur 10 Prozent meinen, es habe sich verbessert.

Dass Deutschlands Autoindustrie auch in der Zukunft weltweit die Nummer 1 bleibt, erwarten 48 Prozent. 44 Prozent glauben nicht, dass sich VW, BMW, Daimler und Co. gegen Hersteller aus anderen Ländern behaupten können. Die Politik solle bei Gesetzen und Maßnahmen, die die Autoindustrie betreffen, Umweltinteressen Vorrang vor dem Wohl der Wirtschaft geben, sagten 74 Prozent der Bundesbürger. Nur 20 Prozent geben den Interessen der Wirtschaft Vorrang. Emnid befragte am 21. Juni insgesamt 506 Bundesbürger. Die genauen Fragestellungen lauteten: 1. Wie hat sich das Image der deutschen Autoindustrie in den letzten Jahren verändert? eher verbessert/eher verschlechtert 2. Was denken Sie: Wird die deutsche Autoindustrie auch in der Zukunft weltweit die Nummer 1 bleiben und sich gegen Hersteller aus anderen Ländern behaupten können" 3. Sollte die Politik bei Gesetzen und Maßnahmen, die die Autoindustrie betreffen, eher zum Wohle der Wirtschaft oder eher zum Wohle der Umwelt entscheiden"

ANZEIGE

Die News Image der Autoindustrie sackt ab wurde von dts am 24.06.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Autoindustrie abgelegt.

Weitere Meldungen

Städtetag verlangt Bau von 400.000 Wohnungen jährlich

Berlin - Im Kampf gegen die Wohnungsnot hält der Deutsche Städtetag den Bau von 400.000 neuen Wohnungen pro Jahr für nötig. Wie der Präsident des Kommunalverbandes, Markus Lewe

Mehr
Ryanair streicht kommende Woche 600 Flüge wegen Streiks

Mitten in der Sommerreisezeit hat der Billigflieger Ryanair wegen eines Streiks 600 Flüge gestrichen. Von den Flugausfällen am 25. und 26. Juli dürften rund 100.000 Passagiere

Mehr
Arbeitsminister Heil gegen Zerschlagung von Thyssenkrupp

Berlin - Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich gegen eine Zerschlagung des Industriekonzerns Thyssenkrupp ausgesprochen. "Ich habe die Meldungen der letzten Woche mit

Mehr

Top Meldungen

Studie: Wohlstand in Deutschland stagniert seit 20 Jahren

Berlin - Die deutsche Wirtschaft ist zwischen 1991 und 2016 um 40 Prozent gewachsen: Weit hinter diesem Wert zurück bleibt der Wohlstand mit plus 6,4 Prozent. "Das

Mehr
Gesundheitsminister will Gewinne von Investoren begrenzen

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will gesetzlich gegen Investoren vorgehen, die mit Altenheimen unangemessen hohe Gewinne erzielen. "Zweistellige Renditen für

Mehr
Google legt Einspruch gegen EU-Milliardenbuße wegen Android ein

Der US-Konzern Google legt Einspruch gegen die EU-Rekordbuße wegen illegaler Praktiken beim Vertrieb seines mobilen Betriebssystems Android ein. "Wir werden gegen die Entscheidung

Mehr