Technologie

Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen

  • 23. Juni 2018, 04:35 Uhr
Bild vergrößern: Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen
Google-Logo bei einer Messe in Paris
Bild: AFP

Der US-Internetkonzern Google schickt derzeit wieder Kamera-Autos auf Deutschlands Straßen. Ziel sei es, das Kartenmaterial des Online-Dienstes Google Maps zu verbessern, teilte das Unternehmen auf Anfrage der 'Westdeutschen Allgemeinen Zeitung' mit.

Anzeige

Der US-Internetkonzern Google schickt derzeit wieder Kamera-Autos auf Deutschlands Straßen. Ziel sei es, das Kartenmaterial des Online-Dienstes Google Maps zu verbessern, teilte das Unternehmen auf Anfrage der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstagausgabe) mit. Im April hatte der US-Konzern angekündigt, die Fahrten bundesweit wieder aufzunehmen. Bis zum September will Google neue Daten in Deutschland sammeln. Am Freitag war Google in Essen mit einem Kamera-Fahrzeug unterwegs.

Es gehe unter anderem um Straßennamen und -schilder, Streckenführungen und Informationen über Geschäfte, sagte Google-Deutschland-Sprecherin Lena Heuermann der Zeitung. Es sei allerdings nicht geplant, die neuen Aufnahmen für den Online-Dienst Street View in Deutschland zu verwenden. "Wir haben derzeit keine Pläne, neues Bildmaterial von deutschen Straßen in Street View verfügbar zu machen." Die deutschen Datenschutzbestimmungen würden dies verhindern. 

Der US-Konzern hatte 2008 bis 2010 Autos mit Kameras durch die Straßen deutscher Großstädte geschickt, um Aufnahmen für den Straßenbilder-Dienst Street View zu machen. Nach heftigen Protesten ermöglichte Google den Betroffenen hierzulande, ihre Hausfassaden unkenntlich zu machen.

ANZEIGE

Die News Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen wurde von AFP am 23.06.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern D, Internet, Datenschutz, Unternehmen, Verkehr abgelegt.

Weitere Meldungen

Alibaba rückt von Versprechen zur Schaffung von einer Million US-Jobs ab

Der Gründer des chinesischen Internetriesen Alibaba rückt angesichts des anhaltenden Handelsstreits mit Washington von seinem Versprechen ab, in den USA eine Million Jobs zu

Mehr
BGH prüft Haftung einer Internetplattform zum Hochladen von Dateien

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft am Donnerstag (11.00 Uhr) die Haftung einer Internetplattform, die kostenlos Speicherplatz zum Hochladen von Dateien anbietet. Die Bundesrichter

Mehr
Beschwerde gegen Facebook wegen Diskriminierung bei Stellenanzeigen

In den USA ist Beschwerde gegen den Internetriesen Facebook und zehn weitere Unternehmen wegen der Diskriminierung von Frauen eingereicht worden. Die US-Bürgerrechtsorganisation

Mehr

Top Meldungen

Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk

In China und Japan boomt die Technologie bereits, nun bekommt auch das Atomland Frankreich ein erstes schwimmendes Solarkraftwerk. Das Unternehmen Akuo Energy kündigte am

Mehr
Fahrgastrekord im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen

Wiesbaden - Im ersten Halbjahr 2018 haben in Deutschland mit 5,8 Milliarden Fahrgästen so viele Menschen wie noch nie den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen genutzt. Gegenüber

Mehr
Mehr Baugenehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden - Von Januar bis Juli 2018 sind in Deutschland 1,9 Prozent mehr Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den

Mehr