Wirtschaft

BDI begrüßt deutsch-französische EU-Reformpläne

  • 20. Juni 2018, 15:36 Uhr
Bild vergrößern: BDI begrüßt deutsch-französische EU-Reformpläne
Fahnen von Deutschland, Frankreich und der EU
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Joachim Lang, hat die deutsch-französischen EU-Reformpläne als "entscheidenden Impuls" zur Eurostärkung gelobt. Der Impuls müsse nun von allen Partnern und Institutionen in der EU aufgegriffen werden, sagte Lang am Mittwoch.

"Die Reform der Währungsunion ist für die deutsche Industrie von überragender Bedeutung. Unsere Unternehmen brauchen eine wetterfeste Eurozone - so rasch wie möglich", so der BDI-Hauptgeschäftsführer. Mittelfristige Vorhaben müssten mit einem klaren Fahrplan versehen werden. Für einen Erfolg bis Jahresende gebe es gute Aussichten.

Besondere Bedeutung habe die fiskalische Letztsicherung des Europäischen Stabilitätsmechanismus für die Bewältigung von Bankenkrisen. Diese Maßnahme setze das "wichtige Signal, dass der Euroraum sich für zukünftige Krisen entscheidend wappnet", so Lang. Dennoch hält der BDI-Chef für den Zeitraum ab 2021 weitere Instrumente für die Eurozone für notwendig, "um die Wettbewerbsfähigkeit, Konvergenz und Stabilität zu erhöhen".

ANZEIGE

Die News BDI begrüßt deutsch-französische EU-Reformpläne wurde von dts am 20.06.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, EU, Deutschland, Frankreich, Industrie abgelegt.

Weitere Meldungen

Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk

In China und Japan boomt die Technologie bereits, nun bekommt auch das Atomland Frankreich ein erstes schwimmendes Solarkraftwerk. Das Unternehmen Akuo Energy kündigte am

Mehr
Fahrgastrekord im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen

Wiesbaden - Im ersten Halbjahr 2018 haben in Deutschland mit 5,8 Milliarden Fahrgästen so viele Menschen wie noch nie den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen genutzt. Gegenüber

Mehr
Mehr Baugenehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden - Von Januar bis Juli 2018 sind in Deutschland 1,9 Prozent mehr Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den

Mehr

Top Meldungen

Reallöhne steigen trotz Inflation im zweiten Quartal an

Beschäftigte in Deutschland haben trotz steigender Inflation im zweiten Quartal von höheren Reallöhnen profitiert. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag

Mehr
Reallöhne im zweiten Quartal gestiegen

Wiesbaden - Die Reallöhne in Deutschland sind im zweiten Quartal 2018 um 0,5 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal gestiegen. Der nominale Verdienstzuwachs betrug

Mehr
Studie: Jeder Dritte wird Opfer von Mobbing

Berlin - In Deutschland wird jeder dritte Erwachsene Opfer von Mobbing. 57 Prozent der Fälle finden am Arbeitsplatz statt. Das ist das Ergebnis der Studie "Mobbing und

Mehr