Wirtschaft

Absatz von Treibhausgas SF6 in Deutschland gesunken

  • 18. Juni 2018, 08:56 Uhr
Bild vergrößern: Absatz von Treibhausgas SF6 in Deutschland gesunken
Blick auf die Erde vom Weltraum aus
Bild: AFP

In der deutschen Industrie ist der Einsatz des extrem klimaschädlichen Treibhausgases Schwefelhexafluorid im vergangenen Jahr zurückgegangen. Über einen Zeithorizont von 100 Jahren trägt es 22.800 Mal stärker zum Treibhauseffekt bei als CO2.


Anzeige

In der deutschen Industrie ist der Einsatz des extrem klimaschädlichen Treibhausgases Schwefelhexafluorid im vergangenen Jahr zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, sank der Absatz des auch SF6 genannten Gases, das über einen Zeithorizont von 100 Jahren 22.800 Mal stärker als Kohlendioxid (CO2) zum Treibhauseffekt beiträgt, gegenüber dem Vorjahr um knapp 15 Prozent oder 166 Tonnen. Insgesamt wurden 2017 knapp 976 Tonnen an verschiedene Wirtschaftsbereiche abgegeben.

Eingesetz wird SF6 vor allem in der Elektroindustrie und im Apparatebau - dort wurden im vergangenen Jahr 82 Prozent der Gesamtmenge eingesetzt. Dahinter folgt die Halbleiterindustrie, deren SF6-Verwendung gegenüber dem Vorjahr von 51 Tonnen auf knapp 54 Tonnen zulegte.

Nach Angaben der Statistiker wird das Gas zu großen Teilen innerhalb geschlossener Systeme verwendet und damit vorerst nicht als Emission freigesetzt. Für das Jahr 2016 hatte das Umweltbundesamt berechnet, dass eine SF6-Menge in Höhe von knapp vier Millionen CO2-Äquivalenten tatsächlich freigesetzt wurde. Das entsprach rund 0,4 Prozent an den gesamten deutschen Treibhausgas-Emissionen in Höhe von 909 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten.

Die News Absatz von Treibhausgas SF6 in Deutschland gesunken wurde von AFP am 18.06.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Unternehmen, Klima, Umwelt, Verbraucher abgelegt.

Weitere Meldungen

Tesla und Deutschland streiten über Kaufprämie für Elektroautos

Der US-Konzern Tesla hat im Streit um Kaufprämien für Elektroautos Klage gegen Deutschland eingereicht. Die Klage vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt richte sich gegen die

Mehr
Mehrweg-Allianz fordert Sonderabgabe auf Einwegplastikflaschen und Dosen

Angesichts einer niedrigen Mehrwegquote haben die Deutsche Umwelthilfe und weitere Verbände eine Sonderabgabe von 20 Cent auf Einwegplastikflaschen und Dosen gefordert. Derzeit

Mehr
DIHK beklagt Rekordzahl bei unbesetzten Lehrstellen

Die Zahl der Unternehmen, die ihre Lehrstellen nicht besetzen können, hat einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zufolge im vergangenen Jahr einen

Mehr

Top Meldungen

Weniger Beschwerden über Banken bei der BaFin

Frankfurt/Main - Die Zahl der Beschwerden über Anlageberater bei der Finanzaufsicht Bafin ist gesunken. Das geht aus einer Aufstellung des Bundesfinanzministeriums zum

Mehr
Arbeitsminister Heil gegen Zerschlagung von Thyssenkrupp

Berlin - Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich gegen eine Zerschlagung des Industriekonzerns Thyssenkrupp ausgesprochen. "Ich habe die Meldungen der letzten Woche mit

Mehr
Studie: Wohlstand in Deutschland stagniert seit 20 Jahren

Berlin - Die deutsche Wirtschaft ist zwischen 1991 und 2016 um 40 Prozent gewachsen: Weit hinter diesem Wert zurück bleibt der Wohlstand mit plus 6,4 Prozent. "Das

Mehr