Brennpunkte

Prozess um Mordfall von Kandel beginnt in Landau

  • 18. Juni 2018, 04:05 Uhr
Bild vergrößern: Prozess um Mordfall von Kandel beginnt in Landau
Großer Sitzungssaal des Landauer Landgerichts
Bild: AFP

Knapp ein halbes Jahr nach dem Mord an einer Schülerin in Kandel beginnt vor dem Landgericht Landau in Rheinland-Pfalz der Prozess gegen den Tatverdächtigen. Angeklagt ist der ehemalige Freund des 15 Jahre alten Mädchens, ein mutmaßlich aus Afghanistan stammender Flüchtling.

Anzeige

Knapp ein halbes Jahr nach dem Mord an einer Schülerin in Kandel beginnt am Montag (09.00 Uhr) vor dem Landgericht Landau in Rheinland-Pfalz der Prozess gegen den Tatverdächtigen. Angeklagt ist der ehemalige Freund des 15 Jahre alten Mädchens, ein mutmaßlich aus Afghanistan stammender Flüchtling. Dieser soll sein Opfer am 27. Dezember in einem Drogeriemarkt vor Zeugen erstochen haben.

Der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Frühere Angaben des Tatverdächtigen, erst 15 Jahre alt zu sein, gelten zwar als widerlegt. Da aber noch keine abschließende Altersfeststellung vorliegt, wird der Prozess nach dem Jugendstrafrecht geführt. Das Gericht setzte bis Ende August 13 Verhandlungstage an. Der Fall hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt.

ANZEIGE

Die News Prozess um Mordfall von Kandel beginnt in Landau wurde von AFP am 18.06.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern D, Rheinland, Pfalz, Kriminalität, Justiz, Flüchtlinge abgelegt.

Weitere Meldungen

Sichere Herkunftsstaaten: Hessen-Grüne könnten Ausschlag geben

Wiesbaden - Der beschlossene Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Ausweitung sicherer Herkunftsstaaten könnte an den Grünen scheitern. Wie "Bild" berichtet, ist unklar, wie sich

Mehr
Özdemir fordert rechtliche Integration des Islam

Berlin - Dem früheren Grünen-Chef Cem Özdemir geht die vom Bundesinnenministerium geplante Neuausrichtung der Islamkonferenz nicht weit genug. "Die Islamkonferenz braucht nicht

Mehr
Zu Unrecht abgeschobener Afghane soll nach Deutschland zurückgeholt werden

Der zu Unrecht nach Afghanistan abgeschobene Asylbewerber aus Neubrandenburg soll nach Deutschland zurückkehren. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) werde "zeitnah"

Mehr

Top Meldungen

Weniger Beschwerden über Banken bei der BaFin

Frankfurt/Main - Die Zahl der Beschwerden über Anlageberater bei der Finanzaufsicht Bafin ist gesunken. Das geht aus einer Aufstellung des Bundesfinanzministeriums zum

Mehr
Arbeitsminister Heil gegen Zerschlagung von Thyssenkrupp

Berlin - Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich gegen eine Zerschlagung des Industriekonzerns Thyssenkrupp ausgesprochen. "Ich habe die Meldungen der letzten Woche mit

Mehr
Studie: Wohlstand in Deutschland stagniert seit 20 Jahren

Berlin - Die deutsche Wirtschaft ist zwischen 1991 und 2016 um 40 Prozent gewachsen: Weit hinter diesem Wert zurück bleibt der Wohlstand mit plus 6,4 Prozent. "Das

Mehr