Lifestyle

CDU-Politiker fordern Pflicht zu Organspende-Entscheidung

  • 15. Juni 2018
Bild vergrößern: CDU-Politiker fordern Pflicht zu Organspende-Entscheidung
Organspendeausweis
dts

.

Anzeige

Berlin - Unionspolitiker fordern angesichts historisch niedriger Organspenderzahlen in Deutschland einen grundlegenden Systemwechsel bei der Organspende hin zu einer Widerspruchslösung. Man brauche die Entscheidung jedes Einzelnen, ob man Organe Spenden wolle oder nicht, sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete Claudia Schmidtke gegenüber dem "Focus".

Als Vorbild nannte die CDU-Gesundheitspolitikerin Spanien. In dem Land gilt automatisch jeder nach seinem Tod als Organspender, der zuvor nicht widersprochen hat und dessen Angehörige im Gespräch mit den Ärzten keine Einwände vorbringen. In Deutschland ist für Organspenden bislang die explizite Zustimmung der Spender nötig, beispielsweise in Form eines Organspendeausweises. Zuvor hatte sich auch NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann für eine Neuregelung ausgesprochen. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) lässt seine Haltung noch offen. Er sieht die Lösung für mehr Organspenden vorrangig in einer höheren Vergütung für Kliniken und besseren Arbeitsbedingungen für die Transplantationsbeauftragten. Am 20. und 21. Juni wird sich Spahn in Düsseldorf mit den Gesundheitsministern der Länder beraten. Bis zum Herbst soll eine Gesetzesvorlage stehen.

ANZEIGE

Die News CDU-Politiker fordern Pflicht zu Organspende-Entscheidung wurde von dts am 15.06.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Gesundheit abgelegt.

Weitere Meldungen

Fast jeder Zweite Antrag auf Erwerbsminderung wird abgelehnt

Berlin - Fast die Hälfte der Anträge auf Erwerbsminderungsrente ist im vergangenen Jahr abgelehnt worden. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine

Mehr
Lambsdorff will Zusammenarbeit mit Polen intensivieren

Berlin - Trotz der jüngsten Spannungen zwischen der EU und Polen will Alexander Graf Lambsdorff, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, die Zusammenarbeit mit

Mehr
GroKo: Pflegebedürftige dürfen immer mit Taxi zum Arzt

Berlin - Union und SPD wollen die Unterstützung von Pflegebedürftigen und deren Familien weiter verbessern. Geplant ist unter anderem, dass Pflegebedürftige für Taxifahrten zum

Mehr

Top Meldungen

Proteste gegen Verlust von Tagebau-Jobs im Rheinischen Revier

Anlässlich des Besuchs der Kohlekommission im Rheinischen Braunkohlerevier wollen Beschäftigte der Region heute für ihre Jobs demonstrieren (ab 08.00 Uhr). Die Gewerkschaften

Mehr
Hofreiter fordert "Zukunftsplan" für vom Kohleausstieg betroffene Regionen

Vor einem Besuch der Kohlekommission im Rheinischen Braunkohlerevier hat Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter einen "Zukunftsplan" für die vom Kohleausstieg betroffenen Regionen

Mehr
Gewerkschaft kritisiert Umgang mit RWE-Mitarbeitern

Hannover - Die Energiegewerkschaft IG BCE hat den Umgang mit den RWE-Mitarbeitern kritisiert. "Sie erleben seit Jahren eine Bereitschaft zur Gewalt, gerade im Hambacher Forst",

Mehr