Brennpunkte

SPD-Fraktionsvize Post warnt vor Seehofer-Kurs

  • 14. Juni 2018, 17:20 Uhr
Bild vergrößern: SPD-Fraktionsvize Post warnt vor Seehofer-Kurs
SPD-Logo
dts

.

Anzeige

Berlin - Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Achim Post, hat die Union eindringlich vor Alleingängen in der Flüchtlingspolitik gewarnt. "Einseitige Schritte sind Gift für den europäischen Zusammenhalt und wären in der jetzigen angespannten Lage in Europa hochgradig gefährlich", sagte Post den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagausgaben).

Niemand könne ein Interesse daran haben, eine Kaskade in Gang zu setzen, an deren Ende der Schengen-Raum mit freien Grenzen in Europa in Trümmern liegen könne. "Auch wenn es nicht leicht wird: Es sind politische Spielräume vorhanden, um auf dem bevorstehenden EU-Gipfel zu vernünftigen europäischen Lösungen in der Flüchtlingsfrage zu kommen, auch beim Schutz der Außengrenzen", fügte der Außenpolitiker hinzu. Des Weiteren griff SPD-Innenexperte, Burkhard Lischka, die Union scharf an. "Im Kern geht es inzwischen ganz offensichtlich nicht mehr um die Frage, wie Deutschland mit Flüchtlingen umgeht, die bereits in einem anderen europäischen Staat einen Asylantrag gestellt haben, sondern wir erleben einen unionsinternen Machtkampf zwischen der Kanzlerin und ihrem Innenminister über die gesamte Merkelsche Flüchtlingspolitik der letzten Jahre", sagte Lischka dem RND. Diese Eskalation in der Union sei unverantwortlich, weil sie dazu führe, dass die Bundesregierung insgesamt und damit das Gewicht Deutschlands in Europa geschwächt werde.


ANZEIGE

Die News SPD-Fraktionsvize Post warnt vor Seehofer-Kurs wurde von dts am 14.06.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Asyl, Integration, Parteien abgelegt.

Weitere Meldungen

CSU-Vize Weber will Unterstützung Merkels

Brüssel - Unmittelbar vor dem EU-Sondertreffen zur Migrationspolitik an diesem Sonntag hat der stellvertretende CSU-Vorsitzende Manfred Weber dazu aufgerufen, Bundeskanzlerin

Mehr
Bundesinnenministerium: Migranten wollen nach Westeuropa

Berlin - Viele Asylsuchende zieht es innerhalb der Europäischen Union (EU) weiterhin nach Deutschland. "Ein großer Teil der in Griechenland aufhältigen beziehungsweise neu

Mehr
Tony Blair verteidigt Angela Merkel

London - Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair hat Verständnis für Angela Merkels Position im Flüchtlingsstreit innerhalb der EU geäußert. Zu "Bild" sagte der

Mehr

Top Meldungen

Fußball-WM heizt Geschäft mit Grillartikeln an

Berlin - Marktforscher erwarten, dass die Fußball-Weltmeisterschaft den ohnehin steigenden Verbrauch von Bratwürsten und Grillartikel deutlich anheizt. So haben die Deutschen

Mehr
Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen von Mercedes

Stuttgart - Der Autokonzern Daimler hat einen Auslieferungsstopp für einzelne Diesel-Modelle der Marke Mercedes-Benz verhängt. Betroffen sind Fahrzeuge der A-, B- und C-Klasse

Mehr
Baukindergeld soll es nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche geben

Berlin - Die schwarz-rote Bundesregierung könnte vielen Immobilienkäufern einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie sich in ihrer Kalkulation auf das sogenannte

Mehr