Sport

Erstes Spiel der Fußball-WM 2018 angepfiffen

  • 14. Juni 2018, 17:01 Uhr
Bild vergrößern: Erstes Spiel der Fußball-WM 2018 angepfiffen
Polizistin in Russland
dts

.

Anzeige

Moskau - Das erste Spiel der Fußball-WM 2018 läuft. Um 17 Uhr deutscher Zeit wurde die Partie zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien im Moskauer Olympiastadion Luschniki angepfiffen.

Russlands Präsident Putin lobte wenige Minuten vor Spielbeginn in einer kurzen Ansprache im Stadion den Fußball als "kompromissloses Spiel". Deutschland bestreitet seine erste Partie am Sonntag im selben Stadion gegen Mexiko. Das Turnier dauert bis zum 15. Juli.

ANZEIGE

Die News Erstes Spiel der Fußball-WM 2018 angepfiffen wurde von dts am 14.06.2018 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Russland, Fußball-WM, Livemeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

Deutschland schafft Zitter-Sieg gegen Schweden

Sotschi - Bei der Fußball-WM in Russland hat Deutschland gegen Schweden mit 2:1 gewonnen. Nach einer aus deutscher Sicht starken Anfangsphase ließ das Tempo des Weltmeisters

Mehr
Fußball-WM: Mexiko gewinnt gegen Südkorea

Rostow am Don - Bei der Fußball-WM in Russland hat Mexiko gegen Südkorea mit 2:1 gewonnen. Carlos Vela brachte die Lateinamerikaner in der 26. Minute per Elfmeter in Führung,

Mehr
Fußball-WM: Belgien gewinnt deutlich gegen Tunesien

Moskau - Bei der Fußball-WM in Russland hat Belgien 5:2 gegen Tunesien gewonnen. Das Spiel in Moskau nahm gleich zu Beginn Fahrt auf. Bereits nach fünf Minuten zeigte der

Mehr

Top Meldungen

Bauernpräsident rechnet mit Ernteausfällen

Berlin - Der Präsident des Deutschen Bauernverbands, Joachim Rukwied, rechnet bei der diesjährigen Ernte mit Totalverlusten. "Wir haben in diesem Jahr den wärmsten Mai seit

Mehr
Fußball-WM heizt Geschäft mit Grillartikeln an

Berlin - Marktforscher erwarten, dass die Fußball-Weltmeisterschaft den ohnehin steigenden Verbrauch von Bratwürsten und Grillartikel deutlich anheizt. So haben die Deutschen

Mehr
Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen von Mercedes

Stuttgart - Der Autokonzern Daimler hat einen Auslieferungsstopp für einzelne Diesel-Modelle der Marke Mercedes-Benz verhängt. Betroffen sind Fahrzeuge der A-, B- und C-Klasse

Mehr