Finanzen

DAX lässt am Mittag vor EZB-Zinsentscheid nach

  • 14. Juni 2018, 12:30 Uhr
Bild vergrößern: DAX lässt am Mittag vor EZB-Zinsentscheid nach
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.852 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Die EZB verkündet um 13:45 Uhr ihre neueste Entscheidung zu ihrem Leitzins. Marktbeobachter rechnen nicht mit einer Abkehr von der lockeren Geldpolitik der Notenbank. Allerdings werden von Notenbankchef Mario Draghi Signale für ein Ende der umstrittenen Anleihekäufe erwartet. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Adidas, der Deutschen Post und der Deutschen Telekom.

Die Aktien von Covestro, Thyssenkrupp und der Deutschen Lufthansa sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 22.738,61 Punkten geschlossen (-0,99 Prozent).

ANZEIGE

Die News DAX lässt am Mittag vor EZB-Zinsentscheid nach wurde von dts am 14.06.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

DAX startet mit Gewinnen - Heidelbergcement hinten

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.745 Punkten berechnet. Das

Mehr
US-Börsen uneinheitlich - Euro schwächer

New York - Die US-Börsen haben sich am Mittwoch uneinheitlich gezeigt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.706,68 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,36

Mehr
DAX im Minus - Kurssturz bei Fresenius Medical Care

Frankfurt/Main - Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.715,03 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,52 Prozent im Vergleich

Mehr

Top Meldungen

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gestiegen

Wiesbaden - Von Januar bis August 2018 sind in Deutschland 1,9 Prozent mehr Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den

Mehr
Großhandelspreise im September um 3,5 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im Großhandel sind im September 2018 im Vorjahresvergleich um 3,5 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag

Mehr
Rentenexperte Rürup für weitere Anhebung des Rentenalters

Berlin - Der Rentenexperte Bert Rürup hat sich für die weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus ab dem Jahr 2030 ausgesprochen. "Selbst eine höhere

Mehr