Brennpunkte

Bericht: CSU will Entscheidung in Asylfrage erzwingen

  • 14. Juni 2018, 11:52 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: CSU will Entscheidung in Asylfrage erzwingen
CSU-Logo
dts

.

Anzeige

Berlin - Im Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will die CSU offenbar eine Entscheidung erzwingen. Das berichtet der Nachrichtensender n-tv am Donnerstagmittag auf seiner Internetseite unter Berufung auf eigene Informationen.

Demnach will die CSU für Freitag eine Fraktionssitzung ansetzen lassen. Dort soll laut n-tv über Seehofers Masterplan abgestimmt werden. Dem Vernehmen nach steht derzeit eine Mehrheit der Unionsabgeordneten hinter Seehofer. Aktuell trifft sich die CDU/CSU-Bundestagsfraktion wegen des Asylstreits zu getrennten Sondersitzungen.

Die Plenardebatte im Bundestag wurde dafür bis 13:30 Uhr unterbrochen.

ANZEIGE

Die News Bericht: CSU will Entscheidung in Asylfrage erzwingen wurde von dts am 14.06.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Asyl, Integration, Parteien, Livemeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

Bericht: Von der Leyen untersagt Gespräche mit Abgeordneten

Berlin - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) untersagt laut eines Zeitungsberichts den Soldaten und Beamten der Bundeswehr eigenständige Kontakte mit den

Mehr
EU fordert umfassende Untersuchung der gewaltsamen Tötung Khashoggis

Die EU hat eine umfassende Untersuchung der gewaltsamen Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi gefordert. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini erklärte am Samstag in

Mehr
Afghanistan: Mehrere Tote nach Anschlägen auf Parlamentswahl

Kabul - Am Rande der Parlamentswahl in Afghanistan sind am Samstag mindestens 17 Zivilisten bei Anschlägen ums Leben gekommen. Das berichtet der afghanische Fernsehsender

Mehr

Top Meldungen

Ratingagentur stuft Italiens Kreditwürdigkeit herab

Angesichts der geplanten Neuverschuldung Italiens hat die US-Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit des Landes herabgestuft. Die Agentur sieht Italiens Staatsanleihen nun nur

Mehr
Bioland verteidigt Kooperation mit Lidl

Mainz - Der Präsident des Ökoanbauverbands Bioland, Jan Plagge, hat die Kooperation mit dem Discounter Lidl gegen Kritik verteidigt. Er sehe durchaus, dass das Discountersystem

Mehr
Top-Ökonomen warnen Italien vor Eskalation des Haushaltsstreits

Berlin - Deutsche Top-Ökonomen haben die italienische Regierung vor einer weiteren Eskalation des Haushaltsstreits mit der EU-Kommission gewarnt. "In der nächsten

Mehr