Lifestyle

Anstieg des Meeresspiegels beschleunigt sich weiter

  • 13. Juni 2018, 23:07 Uhr
Bild vergrößern: Anstieg des Meeresspiegels beschleunigt sich weiter
Eine Boje im Meer
dts

.

Anzeige

Bremerhaven - Eisverluste in der Antarktis führen seit dem Jahr 1992 zu einem Meeresspiegelanstieg, der sich in den letzten fünf Jahren beschleunigt hat. Das berichten 84 Wissenschaftler von 44 internationalen Organisationen, darunter das Alfred-Wegener-Institut, in der Fachzeitschrift Nature.

"Es muss den Regierungen, denen wir vertrauen, ein Anliegen sein, unsere Küstenstädte und -gemeinden zu schützen", sagte Andrew Shepherd, Leitautor des Gutachtens. Die Forscher kombinierten für ein großes Klimagutachten Daten von 13 Satellitenmissionen. Vor dem Jahr 2012 verlor der antarktische Eispanzer kontinuierlich 76 Milliarden Tonnen Eis pro Jahr, das ist mehr als alles Wasser im Bodensee - und ließ damit den globalen Meeresspiegel jährlich um 0,2 Millimeter ansteigen. Zwischen 2012 und 2017 verlor der Kontinent 219 Milliarden Tonnen Eis, so dass sich der Beitrag zum Meeresspiegelanstieg auf 0,6 Millimeter pro Jahr verdreifachte.

Damit trägt die Antarktis mit etwa einem Drittel zur gegenwärtigen Beschleunigung des Meeresspiegelanstiegs bei. Der Eisverlust in den letzten fünf Jahren setzt sich zusammen aus einem beschleunigten Abfluss von Gletschern in der Westantarktis und auf der Antarktischen Halbinsel sowie einem geringeren Schneefall in der Ostantarktis.

ANZEIGE

Die News Anstieg des Meeresspiegels beschleunigt sich weiter wurde von dts am 13.06.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Politik, INT, Umweltschutz abgelegt.

Weitere Meldungen

Junger Mann nach Oben-ohne-Foto mit Macron zu Haft verurteilt

Knapp drei Wochen nach einem kuriosen Foto mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist ein junger Bewohner der Antilleninsel Saint-Martin zu vier Monaten Haft verurteilt worden.

Mehr
ZDF-Politbarometer sieht Grüne auch in Hessen im Höhenflug

Wiesbaden - Das ZDF-Politbarometer sieht die Grünen anderthalb Wochen vor der Landtagswahl auch in Hessen im Höhenflug. In der Sonntagsfrage der Forschungsgruppe Wahlen kommen

Mehr
NRW-SPD will Landesbaugesellschaft für bezahlbares Wohnen

Düsseldorf - Die SPD in Nordrhein-Westfalen will für mehr günstigen Wohnraum sorgen, indem kleinere Kommunen rund um überlastete Großstädte beim Bau von Wohnungen stärker

Mehr

Top Meldungen

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gestiegen

Wiesbaden - Von Januar bis August 2018 sind in Deutschland 1,9 Prozent mehr Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den

Mehr
Großhandelspreise im September um 3,5 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im Großhandel sind im September 2018 im Vorjahresvergleich um 3,5 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag

Mehr
Rentenexperte Rürup für weitere Anhebung des Rentenalters

Berlin - Der Rentenexperte Bert Rürup hat sich für die weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus ab dem Jahr 2030 ausgesprochen. "Selbst eine höhere

Mehr