Sport

Statistiker: Deutschlands Chance auf WM-Gewinn bei 15,8 Prozent

  • 13. Juni 2018, 17:10 Uhr
Bild vergrößern: Statistiker: Deutschlands Chance auf WM-Gewinn bei 15,8 Prozent
Fußballfan der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Statistik-Professor Achim Zeileis sagt für das deutsche Team eine Wahrscheinlichkeit von 15,8 Prozent auf den Weltmeistertitel voraus. Damit ist Deutschland hinter den Brasilianern, die auf 16,6 Prozent kommen, zweiter Top-Favorit, sagte Zeileis am Mittwoch dem Deutschlandfunk.

Spanien und Frankreich seien ebenso noch mit guten Gewinnwahrscheinlichkeiten von knapp über 12 Prozent dabei. Seine Berechnungen basieren auf den WM-Wetten von 26 Buchmachern und Turniersimulationen. "Das sind auch tatsächlich die wahrscheinlichsten Halbfinals, dass Brasilien gegen Frankreich im ersten Halbfinale spielt und Spanien gegen Deutschland im zweiten Halbfinale", so der Professor der Uni Innsbruck. Die Wahrscheinlichkeit für ein Aufeinandertreffen des deutschen Teams mit dem brasilianischen sei absolut aber relativ klein bei nur 5,5 Prozent.

"Wäre aber natürlich ein Traumfinale, das noch mal zu haben nach dem, was vor vier Jahren passiert ist", so der bekennende Fußballfan.

ANZEIGE

Die News Statistiker: Deutschlands Chance auf WM-Gewinn bei 15,8 Prozent wurde von dts am 13.06.2018 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, Russland, Fußball-WM abgelegt.

Weitere Meldungen

Champions League: Hoffenheim unentschieden gegen Lyon

Sinsheim - Am dritten Spieltag der Champions League hat 1899 Hoffenheim gegen Olympique Lyon mit einem 3:3 unentschieden gespielt. In der 25. Minute erzielte Bertrand Traoré den

Mehr
Champions League: Bayern gewinnt in Athen

Athen - Am dritten Spieltag der Champions League hat der FC Bayern München auswärts gegen AEK Athen mit 2:0 gewonnen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Javi Martinez

Mehr
HSV entlässt Cheftrainer Titz - Hannes Wolf übernimmt

Hamburg - Der Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat den bisherigen Cheftrainer Christian Titz mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Seine Nachfolge werde Hannes

Mehr

Top Meldungen

Proteste gegen Verlust von Tagebau-Jobs im Rheinischen Revier

Anlässlich des Besuchs der Kohlekommission im Rheinischen Braunkohlerevier wollen Beschäftigte der Region heute für ihre Jobs demonstrieren (ab 08.00 Uhr). Die Gewerkschaften

Mehr
Hofreiter fordert "Zukunftsplan" für vom Kohleausstieg betroffene Regionen

Vor einem Besuch der Kohlekommission im Rheinischen Braunkohlerevier hat Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter einen "Zukunftsplan" für die vom Kohleausstieg betroffenen Regionen

Mehr
Gewerkschaft kritisiert Umgang mit RWE-Mitarbeitern

Hannover - Die Energiegewerkschaft IG BCE hat den Umgang mit den RWE-Mitarbeitern kritisiert. "Sie erleben seit Jahren eine Bereitschaft zur Gewalt, gerade im Hambacher Forst",

Mehr