Motor

BMW X5 Nummer vier kommt im November

  • 6. Juni 2018, 10:30 Uhr
Bildergalerie: BMW X5 Nummer vier kommt im November
BMW X5. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

.

Anzeige

BMW bringt im November die vierte Generation des X5 auf den Markt. Das SUV bekommt 4,2 Zentimeter mehr Radstand, wächst in der Länge um 3,6 Zentimeter und in der Breite um 6,6 Zentimeter sowie in der Höhe um knapp zwei Zentimeter. Das Gepäckraumvolumen liegt zwischen 645 und 1860 Litern. Auffälligstes Merkmal an der Fahrzeugfront ist die große, von einem einteiligen Rahmen eingefasste BMW-Niere. Serienmäßig ist der neue BMW X5 mit LED-Scheinwerfern ausgestattet. Optional werden erstmals für einen BMW 22 Zoll große Leichtmetallräder angeboten.


Instrumentenkombi und Control Display wurden neu gestaltet. Mit an Bord kommen auf Wunsch Multifunktionssitze, kühl- und beheizbare Cupholder, Panorama-Glasdach, Dynamic Interior Light, Fond-Entertainment mit 10,2 Zoll großen Touch-Displays und Glasapplikationen für ausgewählte Bedienelemente. Voraussichtlich ab Jahresende verfügbar sind eine dritte Sitzreihe und die elektrisch im Kofferraumboden versenkbare Laderaumabdeckung. Die Heckklappe bleibt zweigeteilt. In Verbindung mit dem optionalen Komfortzugang können nun beide Elemente automatisch sowie berührungslos geöffnet und geschlossen werden. Die auf Wunsch lieferbare Zweiachs-Luftfederung ermöglicht ein Absenken der Ladekante.

Zum Verkaufsstart des neuen BMW X5 stehen drei Reihensechszylinder zur Auswahl. Sie werden jeweils mit einem Acht-Gang-Steptronic-Getriebe kombiniert. Der Benziner im xDrive 40i leistet 340 PS (250 kW) und liefert ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern. Die beiden Diesel kommen auf 265 PS (195 kW) und 620 Nm im xDrive30d bzw. auf 400 PS (294 kW) und 760 Nm im M50d. Außerhalb Europas ist der X5 auch mit einem V8-Motor und 462 PS zu haben.

Außerdem wird erstmals für ein BMW-X-Modell ein Offroad-Paket angeboten. Es umfasst eine weitere Taste zur Auswahl von vier Fahrmodi. So lassen sich die für das Fahren auf Sand, Fels, Schotter oder Schnee idealen Einstellungen für Fahrzeughöhe, Allradsystem, Fahrpedalkennlinie und Getriebesteuerung sowie für die Regeleingriffe der Fahrstabilitätskontrolle DSC aktivieren. Unter anderem werden auch aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion, Lenk- und Spurführungsassistent, Spurwechsel- und Spurverlassenswarnung, Spurwechselassistent, Spurhalteassistent mit Seitenkollisionsschutz und Ausweichhilfe, Querverkehrs-, Vorfahrts- und Falschfahrwarnung angeboten. Der Parkassistent übernimmt nun neben dem Lenken auch das Beschleunigen und Bremsen. Ebenfalls neu: der Nothalteassistent, der das Fahrzeug bei einem medizinischen Notfall sicher zum Stehen bringt. Der Rückfahrassistent übernimmt die Lenkaufgaben bei Rangiermanövern, in denen die zuletzt vorwärts gefahrene Wegstrecke in umgekehrter Richtung absolviert wird.

Premiere hat im X5 das Anzeige- und Bedienkonzept BMW Operating System 7.0 mit individualisierbaren und personalisierten Anzeigen. In der serienmäßigen Ausführung als ,,Live Cockpit Professional" umfasst es eine Instrumentenkombi und ein Control Display mit einer Größe von jeweils 12,3 Zoll, die Informationen vollständig digital darstellen. Zur multimodalen Interaktion kann der Fahrer wahlweise die Lenkradtasten, den iDrive Controller, das Touch-Display sowie die Sprach- und Gestensteuerung nutzen. Das ebenfalls weiterentwickelte Head-up Display bietet eine auf 7 × 3,5 Zoll vergrößerte Projektionsfläche, neue Anzeigeinhalte und eine optimierte Grafikdarstellung.

Der neue BMW X5 ist zudem das erste Modell der Marke, das mit dem BMW Digital Key auch mittels Smartphone entriegelt und gestartet werden kann. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News BMW X5 Nummer vier kommt im November wurde von ampnet am 06.06.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern BMW X5 abgelegt.

Weitere Meldungen

Test Volvo XC90 T8 Twin Engine AWD: Riese auf leisen Sohlen

Eile mit Weile scheint die Devise der Volvo-Entwickler zu sein. Nach zwölf Jahren haben sie endlich einen Nachfolger für den XC90 auf den Markt gerollt, der mit dem jetzt

Mehr
Mash stockt auf 650 Kubik auf

Mash stockt den Hubraum seiner bislang bei 400 Kubik endenden Modellpalette auf und bringt im April eine 650er auf den Markt. Die Dirt Track wird von einem 40 PS starken

Mehr
BMW legt noch ein X drauf

Mit dem X7 legt BMW noch eins auf seine SUV-Baureihen drauf. Das
größte Sport Utility Vehicle der Bayern ist 5,15 Meter lang, zwei Meter breit und 1,81 Meter hoch. Der

Mehr

Top Meldungen

ROG: Siemens-Chef muss Teilnahme an Riad-Konferenz absagen

Berlin - Die Journalisten-Organisation "Reporter ohne Grenzen" (ROG) hat nach dem Schuldeingeständnis Saudi-Arabiens im Fall des getöteten Regime-Gegners Jamal Khashoggi das

Mehr
Ratingagentur stuft Italiens Kreditwürdigkeit herab

Angesichts der geplanten Neuverschuldung Italiens hat die US-Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit des Landes herabgestuft. Die Agentur sieht Italiens Staatsanleihen nun nur

Mehr
Bioland verteidigt Kooperation mit Lidl

Mainz - Der Präsident des Ökoanbauverbands Bioland, Jan Plagge, hat die Kooperation mit dem Discounter Lidl gegen Kritik verteidigt. Er sehe durchaus, dass das Discountersystem

Mehr