Politik

Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich

  • 27. Mai 2018, 19:27 Uhr
Bild vergrößern: Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich
Benjamin Netanjahu
Bild: AFP

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich. Als Zeitraum nannte Netanjahus Büro am Sonntag den 4. bis 6. Juni. Einzelheiten zum Programm wurden nicht mitgeteilt.

Anzeige

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich. Als Zeitraum nannte Netanjahus Büro am Sonntag den 4. bis 6. Juni. Einzelheiten zum Programm wurden nicht mitgeteilt. Der Regierungschef habe am 16. Mai mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron telefoniert. Zwei Tage zuvor hatte die umstrittene Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem stattgefunden. Deutschland und Frankreich haben ihre Botschaften wegen des ungeklärten Status Jerusalems weiterhin in Tel Aviv.

Zuletzt hatte es im deutsch-israelischen Verhältnis mehrfach Irritationen gegeben. So waren etwa wegen der kritischen Haltung der Bundesregierung zum verstärkten jüdischen Siedlungsbau in den Palästinensergebieten im Februar 2017 die für Mai desselben Jahres in Jerusalem geplanten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen auf 2018 verschoben worden.

ANZEIGE

Die News Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich wurde von AFP am 27.05.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Nahost, Israel, Frankreich, Diplomatie, Politik abgelegt.

Weitere Meldungen

Südkoreaner zu Treffen mit Verwandten an nordkoreanische Grenze gereist

Dutzende Südkoreaner haben sich am Sonntag in einem Ort nahe der Grenze zu Nordkorea versammelt, um erstmals seit fast sieben Jahrzehnten Verwandte aus dem Norden wiederzusehen.

Mehr
Zwei Millionen Muslime aus aller Welt beginnen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka

Mehr als zwei Millionen Muslime aus aller Welt haben am Sonntag im saudiarabischen Mekka die jährliche Pilgerfahrt Hadsch begonnen. Zehntausende Sicherheitskräfte sollen für einen

Mehr
US-Präsident Trump wirft sozialen Medien "Zensur" konservativer Meinungen vor

US-Präsident Donald Trump hat Online-Netzwerken eine "Zensur" konservativer Meinungen vorgeworfen. "Sie unterdrücken die Meinungen vieler Menschen des rechten Spektrums und gehen

Mehr

Top Meldungen

Wochenarbeitszeit 2017 im Schnitt bei 34,9 Stunden

Berlin - Beschäftigte in Deutschland haben im vergangenen Jahr deutlich weniger lang gearbeitet als ihre Kollegen in den meisten anderen EU-Ländern. Ihre Produktivität lag jedoch

Mehr
Bundesregierung gegen TÜV-Pflicht für Windräder

Berlin - Die Bundesregierung hat Forderungen nach einer umfassenden technischen Prüfpflicht für Windkraftanlagen zurückgewiesen. "Der Bundesregierung liegen keine Informationen

Mehr
Lufthansa erlaubt Mitarbeitern für einen Tag Turnschuhe

Frankfurt/Main - Am kommenden Freitag dürfen alle Lufthansa-Mitarbeiter in Turnschuhen zur Arbeit kommen - auch Piloten und Stewardessen. Wie "Bild am Sonntag" berichtet, hat das

Mehr