Politik

Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich

  • 27. Mai 2018, 19:27 Uhr
Bild vergrößern: Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich
Benjamin Netanjahu
Bild: AFP

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich. Als Zeitraum nannte Netanjahus Büro am Sonntag den 4. bis 6. Juni. Einzelheiten zum Programm wurden nicht mitgeteilt.

Anzeige

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich. Als Zeitraum nannte Netanjahus Büro am Sonntag den 4. bis 6. Juni. Einzelheiten zum Programm wurden nicht mitgeteilt. Der Regierungschef habe am 16. Mai mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron telefoniert. Zwei Tage zuvor hatte die umstrittene Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem stattgefunden. Deutschland und Frankreich haben ihre Botschaften wegen des ungeklärten Status Jerusalems weiterhin in Tel Aviv.

Zuletzt hatte es im deutsch-israelischen Verhältnis mehrfach Irritationen gegeben. So waren etwa wegen der kritischen Haltung der Bundesregierung zum verstärkten jüdischen Siedlungsbau in den Palästinensergebieten im Februar 2017 die für Mai desselben Jahres in Jerusalem geplanten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen auf 2018 verschoben worden.

ANZEIGE

Die News Netanjahu reist Anfang Juni nach Deutschland und Frankreich wurde von AFP am 27.05.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Nahost, Israel, Frankreich, Diplomatie, Politik abgelegt.

Weitere Meldungen

Petersberger Klimadialog steht unter dem Leitthema Gerechtigkeit

Minister und andere hochrangige Vertreter aus rund 35 Staaten kommen am Montag in Berlin (ab 09.00 Uhr) zum Petersberger Klimadialog zusammen. Das Treffen dient der Vorbereitung

Mehr
Steinmeier besucht die USA - nicht aber Trump

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier tritt am Montag einen dreitägigen Besuch in den USA an. Schwerpunkte von Steinmeiers Gesprächen im Bundesstaat Kalifornien sind die

Mehr
Schulze rechnet mit noch stärkerer Verfehlung von Klimazielen

Deutschland muss sich nach Einschätzung von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) darauf einstellen, seine Klimaziele noch stärker zu verfehlen als bislang gedacht. "Die

Mehr

Top Meldungen

NRW wirbt vor Brexit verstärkt um britische Unternehmen

Düsseldorf - Angesichts des geplanten EU-Austritts von Großbritannien wirbt die nordrhein-westfälische Landesregierung verstärkt um Investitionen britischer Unternehmen in NRW.

Mehr
Deutsche Post will Streetscooter bis 2020 selbst produzieren

Bonn - Nach der Trennung von Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes bekennt sich Post-Chef Frank Appel zum Streetscooter. Der von Gerdes vorangetriebene Elektrotransporter werde weiter

Mehr
Bericht: Immobilienscout24 mit Vorwurf irreführender Werbung konfrontiert

Das bei der Wohnungssuche beliebte Portal Immobilienscout24 hat einem Medienbericht zufolge juristischen Ärger wegen eines kostenpflichtigen Tools zur Grundstücksbewertung. Wie

Mehr