Politik

Tausende Franzosen demonstrieren gegen Reformkurs von Präsident Macron

  • 26. Mai 2018, 16:31 Uhr
Bild vergrößern: Tausende Franzosen demonstrieren gegen Reformkurs von Präsident Macron
Ein Plakat auf dem Macron als König dargestellt wird
Bild: AFP

In Paris und anderen französischen Städten haben am Samstag Demonstrationen gegen den Reformkurs von Staatspräsident Emmanuel Macron begonnen. Allein in der Hauptstadt versammelten sich mehrere tausend Menschen zu einem Protestzug.

Anzeige

In Paris und anderen französischen Städten haben am Samstagnachmittag Tausende gegen den Reformkurs von Staatspräsident Emmanuel Macron demonstriert. Allein in der Hauptstadt versammelten sich mehrere tausend Menschen zu einem Protestzug. Zu den Kundgebungen hatten mehr als 60 Gruppen aufgerufen, darunter auch Parteien aus dem linken Lager sowie Gewerkschaften.

Demonstrationen gab es unter anderem auch in Marseille, Lyon, Grenoble und Montpellier. Die Organisatoren werfen Macron eine Politik "zugunsten der Reichsten" und soziale Kälte vor. Bereits vor drei Wochen hatte es in Frankreich ähnliche Proteste gegeben, an denen sich landesweit zehntausende Menschen beteiligt hatten.

Macron selbst gab sich unbeeindruckt. Die Proteste würden ihn "nicht aufhalten", sagte er am Freitag bei einem Besuch im russischen St. Petersburg. Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Frankreichs (PCF), Pierre Laurent, nannte den Staatschef am Samstag bei der Demonstration in Paris "arrogant" und warf ihm "autoritäre Methoden" vor. Der Protestzug wurde aus Sorge vor Ausschreitungen von einem Großaufgebot der Polizei begleitet.

ANZEIGE

Die News Tausende Franzosen demonstrieren gegen Reformkurs von Präsident Macron wurde von AFP am 26.05.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Frankreich, Demonstrationen, Gewerkschaften, Parteien, Präsident abgelegt.

Weitere Meldungen

Petersberger Klimadialog steht unter dem Leitthema Gerechtigkeit

Minister und andere hochrangige Vertreter aus rund 35 Staaten kommen am Montag in Berlin (ab 09.00 Uhr) zum Petersberger Klimadialog zusammen. Das Treffen dient der Vorbereitung

Mehr
Steinmeier besucht die USA - nicht aber Trump

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier tritt am Montag einen dreitägigen Besuch in den USA an. Schwerpunkte von Steinmeiers Gesprächen im Bundesstaat Kalifornien sind die

Mehr
Schulze rechnet mit noch stärkerer Verfehlung von Klimazielen

Deutschland muss sich nach Einschätzung von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) darauf einstellen, seine Klimaziele noch stärker zu verfehlen als bislang gedacht. "Die

Mehr

Top Meldungen

NRW wirbt vor Brexit verstärkt um britische Unternehmen

Düsseldorf - Angesichts des geplanten EU-Austritts von Großbritannien wirbt die nordrhein-westfälische Landesregierung verstärkt um Investitionen britischer Unternehmen in NRW.

Mehr
Deutsche Post will Streetscooter bis 2020 selbst produzieren

Bonn - Nach der Trennung von Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes bekennt sich Post-Chef Frank Appel zum Streetscooter. Der von Gerdes vorangetriebene Elektrotransporter werde weiter

Mehr
Bericht: Immobilienscout24 mit Vorwurf irreführender Werbung konfrontiert

Das bei der Wohnungssuche beliebte Portal Immobilienscout24 hat einem Medienbericht zufolge juristischen Ärger wegen eines kostenpflichtigen Tools zur Grundstücksbewertung. Wie

Mehr