Brennpunkte

Gelsenkirchen: 13-Jähriger wird von Zug erfasst und stirbt

  • 23. Mai 2018, 14:13 Uhr
Bild vergrößern: Gelsenkirchen: 13-Jähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Notarzt
dts

.

Anzeige

Gelsenkirchen - In Gelsenkirchen ist am Dienstagabend ein 13-jähriger Junge von einem Güterzug erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Das Opfer hatte sich am Bahnhof Gelsenkirchen-Zoo mit zwei weiteren Personen im Gleisbereich aufgehalten, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Triebfahrzeugführer hatte die Jugendlichen bei der Einfahrt in den Haltepunkt wahrgenommen und daraufhin eine Schnellbremsung eingeleitet. Zwei der drei Jugendlichen konnten sich rechtzeitig auf den Bahnsteig retten. Der 13-Jährige schaffte dies nicht mehr und wurde von dem Zug erfasst. Zeugen alarmierten den Notruf - der Junge verstarb dennoch wenig später am Unfallort.

Zeugen, Angehörige und der Triebfahrzeugführer wurden von Notfallseelsorgern betreut. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Nach ersten Zeugenaussagen sollen die drei Jugendlichen ihren Weg durch die Gleisanlagen abgekürzt haben.

ANZEIGE

Die News Gelsenkirchen: 13-Jähriger wird von Zug erfasst und stirbt wurde von dts am 23.05.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Krisen, Deutschland, NRW, Nordrhein-Westfalen, Polizeimeldung, Zugverkehr, Unglücke abgelegt.

Weitere Meldungen

Weltbekanntes menschliches Skelett aus ausgebranntem Museum in Rio gerettet

Nach dem Großbrand im Nationalmuseum in Rio de Janeiro haben brasilianische Wissenschaftler Teile eines weltbekannten urzeitlichen Menschen-Skeletts aus den Trümmern gerettet. Der

Mehr
Thüringen: 88-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Viernau - Im thüringischen Viernau ist am Samstagmorgen ein 88-jähriger Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Gegen 07:30 Uhr wollte der Pflegedienst des Bewohners des

Mehr
Gewalt und Chaos beeinträchtigen Parlamentswahl in Afghanistan

Gewalt und Chaos haben die Parlamentswahl in Afghanistan überschattet. Bei Anschlägen wurden am Samstag mindestens drei Menschen getötet und mehr als 30 weitere verletzt, wie das

Mehr

Top Meldungen

Bioland verteidigt Kooperation mit Lidl

Mainz - Der Präsident des Ökoanbauverbands Bioland, Jan Plagge, hat die Kooperation mit dem Discounter Lidl gegen Kritik verteidigt. Er sehe durchaus, dass das Discountersystem

Mehr
Top-Ökonomen warnen Italien vor Eskalation des Haushaltsstreits

Berlin - Deutsche Top-Ökonomen haben die italienische Regierung vor einer weiteren Eskalation des Haushaltsstreits mit der EU-Kommission gewarnt. "In der nächsten

Mehr
Mützenich ruft Wirtschaft zur Absage der Riad-Konferenz auf

Berlin - SPD-Fraktionsvize Rolf Mützenich hat die deutschen Unternehmen aufgefordert, wegen der Khashoggi-Affäre ihre Teilnahme an der Wirtschaftskonferenz in Saudi-Arabien

Mehr