Benzinpreise

Nach deutlichem Anstieg: Kraftstoff im Norden am billigsten

  • 22. Mai 2018, 15:00 Uhr
Bild vergrößern: Nach deutlichem Anstieg: Kraftstoff im Norden am billigsten
Zapfsäulen. Foto: Auto-Medienportal.Net/ACE

.

Anzeige

Die Kraftstoffpreise haben in den vergangenen vier Wochen deutschlandweit deutlich angezogen. Die Preisunterschiede zwischen den Bundesländern bleiben dabei weiterhin hoch. Vergleichsweise günstig tankt man, wie bereits im vergangenen Monat, in Hamburg (Super E10: 1,406 Euro pro Liter), gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern (1,425 Euro) und Schleswig-Holstein (1,428 Euro). Die drei teuersten Benzinländer sind Brandenburg (1,465 Euro), das Saarland (1,467 Euro) und Thüringen (1,470 Euro).

Der Preisunterschied von 6,4 Cent zwischen dem günstigsten und dem teuersten Bundesland macht sich auch beim Bezahlen der Tankrechnung bemerkbar: Eine 50-Liter-Tankfüllung Benzin ist in Thüringen 3,20 Euro teurer als in Hamburg.

Auch für Dieselfahrer ist Hamburg ein vergleichsweise günstiges Pflaster. Ein Liter kostet im Mittel 1,249 Euro, gefolgt von Schleswig-Holstein (1,252 Euro) und Bremen (1,265 Euro). Am teuersten tankt man Diesel derzeit in Baden-Württemberg (1,300 Euro), Rheinland-Pfalz (1,301 Euro) und im Saarland (1,315 Euro). Die Preisdifferenz zwischen dem günstigsten und teuersten Bundesland liegt bei 6,6 Cent. Die 50-Liter-Tankfüllung ist damit im Saarland um 3,30 Euro teurer als in Hamburg.

In der aktuellen Untersuchung hat der ADAC am heutigen Dienstag um 11 Uhr die Preisdaten von über 14 000 bei der Markttransparenzstelle erfassten Tankstellen ausgewertet und den Bundesländern zugeordnet. Die ermittelten Preise stellen eine Momentaufnahme dar. (ampnet/Sm)

Aktuelle Spritpreise im Vergleich

ANZEIGE

Die News Nach deutlichem Anstieg: Kraftstoff im Norden am billigsten wurde von ampnet am 22.05.2018 in der Kategorie Benzinpreise mit den Stichwörtern Kraftstoffpreise abgelegt.

Weitere Meldungen

Morgens tanken geht richtig ins Geld

Die Zeiten, in denen die Autofahrer sich darauf verlassen konnten, dass die Kraftstoffpreise nachts am höchsten sind und im Lauf des Tages bis zum Abend kontinuierlich sinken,

Mehr
Kraftstoff erneut günstiger

Bei den Kraftstoffpreisen setzt sich die leichte Entspannung der vergangenen Wochen fort. Gegenüber der Vorwoche sank der Preis für einen Liter Super E10 nach Angaben des ADAC um

Mehr
Benzin und Diesel etwas günstiger

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind gegenüber der Vorwoche leicht gesunken. Einer aktuellen Auswertung des ADAC zufolge ist der Preis für einen Liter Super E10 um 0,9 Cent

Mehr

Top Meldungen

Baukindergeld soll es nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche geben

Berlin - Die schwarz-rote Bundesregierung könnte vielen Immobilienkäufern einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie sich in ihrer Kalkulation auf das sogenannte

Mehr
Bisheriger Audi-Chef Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Augsburg - Rupert Stadler, beurlaubter Vorstandsvorsitzender von Audi, bleibt weiterhin in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen. "Derzeit ist noch

Mehr
Harley Davidson erhöht trotz Strafzöllen nicht die Preise

Milwaukee - Der US-Motorradhersteller Harley Davidson will die neuen Vergeltungszölle der Europäischen Union nicht in Form von höheren Preisen an seine Kunden weitergeben. "Wir

Mehr