Motor

Volkswagen-Konzern verkaufte 2018 schon 3,6 Millionen Fahrzeuge

  • 18. Mai 2018, 12:30 Uhr
Bild vergrößern: Volkswagen-Konzern verkaufte 2018 schon 3,6 Millionen Fahrzeuge
Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

.

Anzeige

Mit 927 200 verkauften Fahrzeugen im April stiegen die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns um 10,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn wurden mehr als 3,6 Millionen Fahrzeuge an Kunden übergeben (plus 8,1 Prozent). ,,Besonders erfreulich ist die positive Entwicklung in Europa und dem Heimatmarkt Deutschland sowie in Südamerika", kommentierte Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb der Volkswagen Aktiengesellschaft, die aktuellen Zahlen.

In Europa verzeichnete der Konzern ein deutliches Auslieferungsplus: Mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge wurden in den ersten vier Monaten verkauft (+5,4 %). Davon entfielen 402 600 Neuwagen auf den Einzelmonat April. Das entspricht 9,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. In der Region Westeuropa lieferte der Konzern im April 333 900 Fahrzeuge an Kunden aus (+9,5 %), darunter 126 200 Neuwagen im Heimatmarkt Deutschland (+11,5 %). Mit 68 700 Fahrzeugen stiegen die Verkaufszahlen in den zentral- und osteuropäischen Märkten auf ein Wachstum von 8,0 Prozent.

Auf dem nordamerikanischen Markt konnte der Konzern mit rund 300 900 Auslieferungen (+2,6 %) seit Jahresbeginn sein stabiles Wachstum fortführen. Im April wurden in der Region Nordamerika 79 900 Fahrzeuge an Kunden übergeben (+0,5 %). Mehr als 53 700 US-Kunden übernahmen im April einen Neuwagen aus dem Konzern, ein Anstieg von 3,2 Prozent. Im südamerikanischen Markt erzielte der Konzern ein Auslieferungsplus von 31,8 Prozent im April. Insgesamt 51 900 Fahrzeuge verkaufte das Unternehmen in Südamerika. In Brasilien lag das Verkaufsergebnis im April deutlich über dem des Vorjahres: Mit 34 000 Konzernfahrzeugen stieg das Auslieferungsergebnis um 50,4 Prozent.

Der anhaltende Aufwärtstrend in der Region Asien-Pazifik führte zu einer Steigerung der Auslieferungen auf knapp 1,5 Millionen Fahrzeuge seit Jahresbeginn (+12,0 %). Im Einzelmonat April übergab das Unternehmen 360 000 Neuwagen an Kunden, das entspricht einem Wachstum von 12,2 Prozent. Auf dem chinesischen Markt legten die Auslieferungen des Konzerns im April mit 334 800 Fahrzeugen weiter zu (+11,7 %). (ampnet/Sm)

ANZEIGE

Die News Volkswagen-Konzern verkaufte 2018 schon 3,6 Millionen Fahrzeuge wurde von ampnet am 18.05.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Volkswagen-Konzern, April-Zahlen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Mitfahrt im Audi-Q8-Prototyp: Selbstbewusstes Signal

Extrem bullig steht er da, mit eindrucksvoller Kühlermaske, breitem Fahrzeugkörper, ausgestellten Kotflügeln und einem scharfen Coupéheck, das von einem präzisen Leuchtenband

Mehr
Jürgen Vogel testet den Jaguar I-Pace

Am Vortag des Formel-E-Rennens in Berlin gab der Jaguar I-Pace sein Debüt. Markenbotschafter und Schauspieler Jürgen Vogel nutzte die Gelegenheit und testete das 400 PS starke

Mehr
Mercedes-Benz baut EQ-Kompaktmodell im Smart-Werk

Mercedes-Benz will im französischen Smart-Werk auch ein kompaktes Modell seiner zukünftigen Elektromarke EQ bauen. Dafür werden rund 500 Millionen Euro in den Standort Hambach

Mehr

Top Meldungen

"BamS": Postbank schließt rund zehn Prozent ihrer Filialen

Die Postbank schließt laut einem Zeitungsbericht in großem Umfang Filialen. Auf einer internen Streichliste würden dazu von Albstadt in Baden-Württemberg bis Zwickau in Sachsen

Mehr
TÜV will beim BER "Betriebssicherheit" nicht bescheinigen

Berlin - Laut eines internen Statusberichts vom 16. April 2018 gibt es beim BER wieder ernste Terminrisiken. Das berichtet die "Bild am Sonntag". In der als "vertraulich"

Mehr
Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie

Frankfurt/Main - Ingo Speich, Fondsmanager von Union Investment, verlangt von der Deutsche Bank-Führung eine neue Strategie: "Die Deutsche Bank braucht eine neue Strategie und

Mehr