Politik

Steinmeier besorgt über "monopolhafte Konzentration von Daten und Macht"

  • 18. Mai 2018, 12:15 Uhr
Bild vergrößern: Steinmeier besorgt über monopolhafte Konzentration von Daten und Macht
Bundespräsident Steinmeier
Bild: AFP

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich für eine internationale Ordnungspolitik für den Datenmarkt ausgesprochen. 'Die monopolhafte Konzentration von Daten und Macht bereitet mir Sorge - und das nicht nur in China', sagte Steinmeier.

Anzeige

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich für eine internationale Ordnungspolitik für den Datenmarkt ausgesprochen. "Die monopolhafte Konzentration von Daten und Macht bereitet mir Sorge - und das nicht nur in China", sagte Steinmeier am Freitag laut Redemanuskript bei der Eröffnung des Ludwig-Erhard-Zentrums in Fürth. Klassische nationale Wettbewerbsvorschriften könnten hier keine Abhilfe schaffen

Er sei sich sicher, dass der als Vater der sozialen Marktwirtschaft geltende frühere Bundeswirtschaftsminister und Bundeskanzler Erhard (CDU) die Notwendigkeit einer internationalen Ordnungspolitik für den Datenmarkt gesehen hätte, sagte Steinmeier. "Unsere Interessen müssen wir insbesondere im digitalen Raum verteidigen", mahnte er in Erhards fränkischer Geburtsstadt.

ANZEIGE

Die News Steinmeier besorgt über "monopolhafte Konzentration von Daten und Macht" wurde von AFP am 18.05.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, Präsident, Internet abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Erdogan wirbt in Sarajevo um Wählerstimmen

Bei einem umstrittenen Wahlkampfauftritt in Bosnien-Herzegowina hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan um die Stimmen der in Europa lebenden Türken geworben. "Wollt ihr

Mehr
Lega und Fünf Sterne einigen sich auf Kandidaten für Amt des Regierungschefs

Die populistische Fünf-Sterne-Bewegung (M5S) und die rechtsextreme Lega haben sich auch auf einen gemeinsamen Kandidaten für das Amt des italienischen Ministerpräsidenten

Mehr
Venezolaner wählen inmitten von Krise neuen Präsidenten

Überschattet von einer schweren Wirtschaftskrise und Boykott-Aufrufen der Opposition hat in Venezuela am Sonntag die vorgezogene Präsidentschaftswahl begonnen. Die Wahllokale

Mehr

Top Meldungen

"BamS": Postbank schließt rund zehn Prozent ihrer Filialen

Die Postbank schließt laut einem Zeitungsbericht in großem Umfang Filialen. Auf einer internen Streichliste würden dazu von Albstadt in Baden-Württemberg bis Zwickau in Sachsen

Mehr
TÜV will beim BER "Betriebssicherheit" nicht bescheinigen

Berlin - Laut eines internen Statusberichts vom 16. April 2018 gibt es beim BER wieder ernste Terminrisiken. Das berichtet die "Bild am Sonntag". In der als "vertraulich"

Mehr
Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie

Frankfurt/Main - Ingo Speich, Fondsmanager von Union Investment, verlangt von der Deutsche Bank-Führung eine neue Strategie: "Die Deutsche Bank braucht eine neue Strategie und

Mehr