Politik

Merkel reist kommende Woche nach China

  • 18. Mai 2018, 12:03 Uhr
Bild vergrößern: Merkel reist kommende Woche nach China
Merkel reist nach China
Bild: AFP

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist kommende Woche nach China. Zum Auftakt ihres zweitägigen Besuchs wird Merkel am Donnerstag in Peking den chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang und später Staatschef Xi Jinping treffen.

Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist kommende Woche nach China. Zum Auftakt ihres zweitägigen Besuchs wird Merkel am Donnerstag in Peking den chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang und später Staatschef Xi Jinping treffen, wie die stellvertretende Regierungssprecherin Martina Fietz am Freitag in Berlin mitteilte.

Am zweiten Tag ihres China-Besuchs wird Merkel in die südchinesische Stadt Shenzhen reisen. Dort wird sie an der Eröffnung eines Innovationszentrums der deutschen Außenhandelskammer teilnehmen sowie ein Siemens-Werk und ein chinesisches Start-up-Unternehmen besichtigen. 

Der Schwerpunkt der Reise liegt auf dem Ausbau der bilateralen und wirtschaftlichen Beziehungen, wie Fietz sagte. Merkel werde sich aber auch für die Menschenrechte einsetzen. Bei ihrer Reise wird die Kanzlerin von einer Wirtschaftsdelegation begleitet.

ANZEIGE

Die News Merkel reist kommende Woche nach China wurde von AFP am 18.05.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, China, Regierung, Diplomatie abgelegt.

Weitere Meldungen

EU-Außenminister tagen zu Iran und Libyen

Die EU-Außenminister kommen am Montag in Brüssel zu ihrem letzten Treffen vor der Sommerpause zusammen (09.00 Uhr). Nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran

Mehr
Trump und Putin treffen zu ihrem ersten Gipfeltreffen in Helsinki zusammen

US-Präsident Donald Trump trifft am Montag in Helsinki zu seinem ersten bilateralen Gipfeltreffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin zusammen. Nach Kreml-Angaben treffen

Mehr
Merkel besucht nach Zusage im Wahlkampf ein Altenheim in Paderborn

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht am Montag (15.00 Uhr) ein Altenheim in Paderborn und löst damit ein Versprechen aus dem Bundestagswahlkampf im vergangenen Jahr ein.

Mehr

Top Meldungen

Ifo-Studie: Deutschland investiert wenig

München - Der deutsche Staat investiert verhältnismäßig wenig in seine Zukunft. Im internationalen Vergleich liege der deutsche Staat bei der Investitionstätigkeit "weit hinten",

Mehr
Giffey will weniger Gewinn für Pflegeheime

Berlin - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat die Betreiber von Altenpflegeheimen dazu aufgefordert, zugunsten einer besseren Betreuung auf Gewinn zu verzichten.

Mehr
Weidmann warnt Bundesregierung vor gestiegenen Konjunkturrisiken

Frankfurt/Main - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat die Bundesregierung vor gestiegenen Konjunkturrisiken gewarnt. Das berichtet das "Handelsblatt" (Montagsausgabe) unter

Mehr