Lifestyle

Jeder dritte Ökonom rechnet mit einer Rezession

  • Lars Wallerang/wid - 18. Mai 2018, 11:45 Uhr
Bild vergrößern: Jeder dritte Ökonom rechnet mit einer Rezession
wid Groß-Gerau - Ökonomen sind sich selten einig über die Wirtschaftsentwicklung. geralt/pixabay.com

Die Wirtschaft brummt. Doch nicht alle Ökonomen schauen optimistisch in die Zukunft. Jeder dritte Wirtschaftswissenschaftler rechnet mit einer rückläufigen Entwicklung.

Anzeige


Die Wirtschaft brummt. Doch nicht alle Ökonomen schauen optimistisch in die Zukunft. Jeder dritte Wirtschaftswissenschaftler malt ein düsteres Bild und prognostiziert eine rückläufige Entwicklung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Bundesverbands Deutscher Volks- und Betriebswirte (bdvb) exklusiv für das Magazin "WirtschaftsWoche".

Mehr als zwei Drittel sehen durch den Protektionismus des US-Präsidenten kurz- und mittelfristig den Welthandel gefährdet, weitere zehn Prozent befürchten gar langfristige Schäden für den Güteraustausch. Vor diesem Hintergrund wünschen sich 65 Prozent der Volks- und Betriebswirte, die Welthandelsorganisation (WTO) möge wieder eine stärkere Rolle spielen.

"Die WTO sollte ihre Koordinierungsfunktion bereits vor einem Handelsstreit wahrnehmen und proaktiv auf diplomatischer Ebene intervenieren, bevor ein offizielles Streitbeilegungsverfahren angestoßen wird", fordert bdvb-Präsident Malcolm Schauf. Die WTO gilt allerdings unter einigen Fachleuten als nur wenig einflussreich. Fast jeder fünfte der befragten Ökonomen hält es daher für unrealistisch, auf die Handelsorganisation zu hoffen - und rät der EU, lieber selbst tätig zu werden und mit Gegenmaßnahmen auf US-Strafzölle zu reagieren. Die Mehrheit der Wissenschaftler sieht die Lage aber offenbar weniger dramatisch.

Die News Jeder dritte Ökonom rechnet mit einer Rezession wurde von Lars Wallerang/wid am 18.05.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Wirtschaft, Konjunktur, Wissenschaft abgelegt.

Weitere Meldungen

So viel Geld fließt in die Bildung


Bildung ist ein hohes Gut - und nicht gerade billig. Wie viel Geld aber fließt in diesen Bereich? Die öffentlichen Haushalte und der private Bereich (Unternehmen,

Mehr
Plastikmüll: Die Suche nach den Schuldigen


Egal, ob Politik, Wirtschaft oder Verbraucher: Plastikmüll wird von allen Seiten verurteilt. Nur: Der Berg dieses Unrats wird immer höher. Mit anderen Worten: Problem

Mehr
Dalad Kambhu beklagt Benachteiligung von Frauen in Gastronomie

Berlin - Dalad Kambhu, deren Berliner Restaurant Kin Dee kürzlich vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet wurde, kritisiert die Benachteiligung von Frauen in ihrer

Mehr

Top Meldungen

Weil beklagt Verzögerungen beim Stromnetzausbau

Hannover - Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat massive Verzögerungen bei Ausbau der Überlandleitungen für den Transport erneuerbarer Energien beklagt. "Der

Mehr
SPD-Spitze legt sich auf Ablehnung von Upload-Filtern fest

Die SPD-Spitze hat sich auf eine Ablehnung von Upload-Filtern festgelegt. Juso-Chef Kevin Kühnert sagte der "Augsburger Allgemeinen" vom Donnerstag, die SPD werde sich für die

Mehr
Gesundheitsausgaben pro Tag überschreiten Milliardengrenze

Wiesbaden - Die Gesundheitsausgaben in Deutschland haben sich im Jahr 2017 auf 375,6 Milliarden Euro oder 4.544 Euro je Einwohner belaufen. Dies entspricht einem Anstieg um 4,7

Mehr