Wirtschaft

Gabriel: Ich war an Fusion von Siemens und Alstom nicht beteiligt

  • 17. Mai 2018, 17:17 Uhr
Bild vergrößern: Gabriel: Ich war an Fusion von Siemens und Alstom nicht beteiligt
Gabriel 2006 in einer S-Bahn von Alstom
Bild: AFP

Der frühere Wirtschafts- und Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat nach eigenen Worten nichts mit dem Fusionsgeschäft von Siemens und Alstom zu tun gehabt. 'Ich war daran in keiner Weise beteiligt', sagte Gabriel der 'Braunschweiger Zeitung'.

Anzeige

Der frühere Wirtschafts- und Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat nach eigenen Worten nichts mit der Fusion von Siemens und Alstom zu tun gehabt. "Ich war daran in keiner Weise beteiligt", sagte Gabriel der "Braunschweiger Zeitung" vom Freitag. Engagiert habe er sich lediglich für die Fusionspläne von Siemens und Alstom im Kraftwerksbereich, die aber nicht erfolgreich waren.

Vor einigen Tagen war bekannt geworden, dass Gabriel in den Verwaltungsrat der geplanten deutsch-französischen Zug-Allianz Siemens Alstom einziehen soll. Gabriel wurde von Siemens als Mitglied des Gremiums vorgeschlagen, wie beide Unternehmen mitteilten. Er wurde demnach als unabhängiges Mitglied nominiert. Die Aktionäre müssen der Nominierung aller Mitglieder noch zustimmen.

Es hatte Kritik an dem Schritt unter anderem von der Organisation Lobbycontrol gegeben, da Gabriel als Wirtschaftsminister direkt mit den Interessen von Siemens und Alstom befasst gewesen sei. Der frühere Minister verwies nun zudem erneut darauf, dass er die gesetzlich festgelegte Karenzzeit zwischen dem Ende seiner Amtszeit als Minister und der Übernahme des Unternehmensmandats einhalte. Gabriel hatte zuvor bereits erklärt, er werde den Posten frühestens zum Jahresende aufnehmen.

ANZEIGE

Die News Gabriel: Ich war an Fusion von Siemens und Alstom nicht beteiligt wurde von AFP am 17.05.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Frankreich, Bahn, Unternehmen, Personalien abgelegt.

Weitere Meldungen

Airbus erhält Milliardenauftrag von AirAsia aus Malaysia

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat einen Großauftrag von der malaysischen Fluggesellschaft AirAsia erhalten. Unternehmenschef Tony Fernandes kündigte am Donnerstag die

Mehr
Disney hat freie Bahn für Übernahme von Fox

Der Weg für die Übernahme des US-Medienkonzerns 21st Century Fox durch den Unterhaltungsriesen Disney ist frei. Der Kabel- und Mediengigant Comcast, der sich ebenfalls um den

Mehr
BGH: Autofahrer müssen in Waschstraßen über Verhaltensregeln informiert werden

Nach einer Schadenersatzklage wegen eines Auffahrunfalls in einer Waschstraße hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Betreiber die Autofahrer zumindest genau über

Mehr

Top Meldungen

Dobrindt will Soli-Streichung auch für hohe Einkommen

Berlin - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die Bundesregierung dazu aufgerufen, den Solidaritätszuschlag auch für hohe Einkommen zu streichen. "Die komplette

Mehr
Bundesbank beschwichtigt in Diskussion um Target-Salden

Berlin - Die Bundesbank stellt sich Befürchtungen entgegen, dass von dem starken Anstieg der sogenannten Target-Salden eine große finanzielle Gefahr für Deutschland ausgehen

Mehr
Ex-Wirtschaftsminister Gabriel gegen Zerschlagung von Thyssenkrupp

Berlin - Der frühere Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) warnt vor einer Zerschlagung des Thyssenkrupp-Konzerns. "Die Politik muss im Konflikt um Thyssen-Krupp Partei

Mehr