Lifestyle

Whitney Houston soll als Kind sexuell missbraucht worden sein

  • 17. Mai 2018, 15:57 Uhr
Bild vergrößern: Whitney Houston soll als Kind sexuell missbraucht worden sein
Whitney Houston 1988
Bild: AFP

Die verstorbene US-Poplegende Whitney Houston soll laut einem neuen Dokumentarfilm als Kind sexuell missbraucht worden sein. Der Film 'Whitney' wurde am Donnerstag beim Filmfestival von Cannes gezeigt.


Anzeige

Die verstorbene US-Poplegende Whitney Houston soll laut einem neuen Dokumentarfilm als Kind sexuell missbraucht worden sein. Der Film "Whitney" wurde am Donnerstag beim Filmfestival von Cannes gezeigt - unter anderem die Assistentin des Popstars berichtet in dem Film von dem mutmaßlichen Missbrauch durch Dee Dee Warwick, die Cousine der Sängerin. 

Warwick war die Schwester der Soulsängerin Dionne Warwick und die Nichte von Houstons Mutter. Wie Whitney Houston hatte auch Dee Dee Warwick Drogenprobleme. Sie starb 2008 mit 63 Jahren.

Der schottische Regisseur Kevin Macdonald sagte der Nachrichtenagentur AFP, ihn habe immer interessiert, warum Houston so unglücklich gewesen sei. "Ich habe mich gefragt, ob Missbrauch eine Rolle spielen könnte. Dann hat mir jemand erzählt, dass genau das passiert ist", sagte er.

Houston war 2012 im Alter von 48 Jahren tot in einer Badewanne in einem Hotel gefunden worden. Laut Gerichtsmedizin führten bei ihr eine Überdosis von Drogen, Medikamenten und Alkohol in Verbindung mit einer Herzerkrankung zum Tod durch Ertrinken.

In dem von der Familie unterstützten Film über das Leben Houstons äußern sich Menschen aus dem engeren Kreis des Popstars: Macdonald lässt etwa ihre Brüder, ihre Mutter und ihren Ex-Mann, den Sänger Bobby Brown, zu Wort kommen.

In seinem Film beleuchtet er mithilfe von Fotos und Videomaterial der Familie zahlreiche Aspekte des Lebens der Sängerin, wie etwa die Scheidung ihrer Eltern oder die geheime Liebesbeziehung zu ihrer Freundin Robyn Crawford.

Houston war einer der erfolgreichsten Popstars der 90er Jahre. Sie verkaufte zu Lebzeiten mehr als 170 Millionen Platten und war für Songs wie "I Will Always Love You" bekannt.

Die News Whitney Houston soll als Kind sexuell missbraucht worden sein wurde von AFP am 17.05.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Frankreich, USA, Film, Leute, Musik abgelegt.

Weitere Meldungen

Zweijähriger in Japan überlebt drei Tage bei Hitze im Wald

Ein zweijähriger Junge ist in einem Wald in Japan verschwunden - und nach drei Tagen bei brütender Hitze wohlbehalten wiedergefunden worden. Der kleine Yoshiki Fujimoto war am

Mehr
Märtha Louise von Norwegen wollte als Kind keine Prinzessin sein

Märtha Louise von Norwegen hat nie eine Prinzessin sein wollen. "So wie Millionen kleiner Mädchen, die das Leben einer Prinzessin nur aus Büchern, Filmen oder Geschichten kennen,

Mehr
Dürre: Kabinett beschließt Erleichterungen für Viehhalter

Berlin - Wegen der anhaltenden Dürre in Deutschland sollen Landwirte zusätzliche Flächen für den Anbau von Viehfutter nutzen dürfen. Das Bundeskabinett nahm am Mittwoch in Berlin

Mehr

Top Meldungen

Bauern sollen leichter Futter für ihre Tiere gewinnen können

Vor dem Hintergrund der Dürreperiode in Deutschland hat das Bundeskabinett den Weg für die Nutzung sogenannter ökologischer Vorrangflächen für die Tierfütterung frei gemacht. Das

Mehr
Spahn gegen höhere Steuern auf zuckerhaltige Nahrungsmittel

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bleibt bei seinem Nein zu höheren Steuern auf zuckerhaltige Nahrungsmittel. "Steuern sind hier nicht der richtige Weg. Sie

Mehr
Grünen-Fraktionschef kritisiert Altmaiers Netzausbau-Pläne

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zum Ausbau der Stromnetze als halbherzig kritisiert. "Zu den Kohle-

Mehr