Technologie

Deutsche nutzen zunehmend Videostreaming-Angebote

  • 17. Mai 2018, 14:04 Uhr
Bild vergrößern: Deutsche nutzen zunehmend Videostreaming-Angebote
App von Netflix auf dem Handy
Bild: AFP

Die Deutschen nutzen zunehmend Videostreaming-Angebote. Wie der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) am Donnerstag mitteilte, nutzen mittlerweile 40 Prozent der Befragten mindestens einmal pro Woche Video-Streamingdienste wie Netflix.

Anzeige

Die Deutschen nutzen zunehmend Videostreaming-Angebote. Wie der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) am Donnerstag auf der Grundlage von Studienergebnissen mitteilte, nutzen mittlerweile 40 Prozent der Befragten mindestens einmal pro Woche Video-Streamingdienste wie Netflix. Das ist demnach ein Anstieg von zehn Punkten im Vergleich zum Vorjahr und von 18 Punkten im Vergleich zu 2016.

Außerdem zahlen der Umfrage zufolge 35 Prozent der Deutschen mindestens fünf Euro pro Monat für Videostreaming. Acht Prozent der Befragten zahlen für das Streamen unter fünf Euro im Monat, bei drei Prozent sind es mehr als 20 Euro monatlich. Leichte Unterschiede gibt es zwischen Männern und Frauen: Nur 48 Prozent der Männer bezahlen nichts fürs Streaming, bei den Frauen sind es 54 Prozent.

Häufiger geschaut werden der Umfrage zufolge auch kostenlose Portale wie YouTube. Die Mediatheken der klassischen Fernsehsender werden von 27 Prozent der Befragten wöchentlich genutzt. Das Institut Kantar TNS befragte im Auftrag des BVDW 1049 Menschen.

ANZEIGE

Die News Deutsche nutzen zunehmend Videostreaming-Angebote wurde von AFP am 17.05.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern D, Verbraucher, Internet abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Deutsche Technik-Beratung: Viele Menschen völlig überfordert

Das Kölner Start-up-Unternehmen Deutsche Technik-Beratung sieht eine große Nachfrage nach seinen mehr als 200 Experten. "Viele Menschen sind völlig überfordert mit der sich

Mehr
IT-Freiberufler sind gefragt


IT-Experten haben gute Karrierechancen. Unternehmen setzen dabei aber verstärkt auf Freiberufler. Jedenfalls haben die Arbeitgeber im Jahr 2017 häufiger freie IT-Fachleute

Mehr
Paypal kauft für 2,2 Milliarden Dollar schwedischen Anbieter für mobile Bezahlung

Der US-Zahlungsdienstleister Paypal übernimmt das schwedische Start-up iZettle, das mobile Bezahldienste für kleine Händler anbietet. Die Fusion hat einen Umfang von 2,2

Mehr

Top Meldungen

"BamS": Postbank schließt rund zehn Prozent ihrer Filialen

Die Postbank schließt laut einem Zeitungsbericht in großem Umfang Filialen. Auf einer internen Streichliste würden dazu von Albstadt in Baden-Württemberg bis Zwickau in Sachsen

Mehr
TÜV will beim BER "Betriebssicherheit" nicht bescheinigen

Berlin - Laut eines internen Statusberichts vom 16. April 2018 gibt es beim BER wieder ernste Terminrisiken. Das berichtet die "Bild am Sonntag". In der als "vertraulich"

Mehr
Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie

Frankfurt/Main - Ingo Speich, Fondsmanager von Union Investment, verlangt von der Deutsche Bank-Führung eine neue Strategie: "Die Deutsche Bank braucht eine neue Strategie und

Mehr