Lifestyle

John Travolta: Kinofilme sind nur noch ein "Retro-Genre"

  • 17. Mai 2018, 12:49 Uhr
Bild vergrößern: John Travolta: Kinofilme sind nur noch ein Retro-Genre
John Travolta: Kinofilme sind nur noch ein "Retro-Genre"
Bild: AFP

Für Hollywoodstar John Travolta sind Kinofilme durch das Fernsehen zu einem 'Retro-Genre' geworden. Der 'Grease'-Star bedauerte, dass die Art von dramatischen Filmen, durch die er Bekanntheit erlangt habe, nicht mehr so gefragt sei.

Anzeige

Für Hollywoodstar John Travolta sind Kinofilme durch das Fernsehen zu einem "Retro-Genre" geworden. Der "Grease"-Star bedauerte auf dem Filmfestival von Cannes, dass die dramatischen Filme, durch die er Bekanntheit erlangt habe, nicht mehr so gefragt seien. "Wir versuchen, auf der Kinoleinwand an einer Art Retro-Genre festzuhalten", sagte der 64-Jährige am Mittwochabend.

Er brachte seine ganze Familie nach Cannes zur Premiere seines neuen Films "Gotti" über einen New Yorker Mafia-Boss. In dem Film spielt seine Frau Kelly Preston die Ehefrau von Travoltas Charakter; ihre gemeinsame Tochter verkörpert auch im Film das Kind der beiden. "Selbst mit 'Gotti' kehren wir wieder zu einer Art Film zurück, für die ich bekannt geworden bin", sagte Travolta.

Berühmtheit verschaffte ihm Ende der 70er Jahre seine Rolle als Disco-König in Schlaghosen in dem Film "Saturday Night Fever". Auch der Musicalfilm "Grease" wurde Kult. Später gelang Travolta sein Comeback mit dem Film "Pulp Fiction", der 1994 in Cannes die Goldene Palme gewann.

ANZEIGE

Die News John Travolta: Kinofilme sind nur noch ein "Retro-Genre" wurde von AFP am 17.05.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Frankreich, USA, Film, Fernsehen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Bericht: Merkel spendete CDU 2016 ungewöhnlich viel Geld

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihrer Partei im Jahr 2016 offenbar ungewöhnlich viel Geld gespendet. Das berichtet die "Bild" (Samstagausgabe) unter Berufung auf

Mehr
FDP: Moskau muss sich an Aufklärung von MH17-Abschuss beteiligen

Berlin - Der außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Bijan Djir-Sarai, hat Russland aufgefordert, sich an der Aufklärung des Abschusses der Passagiermaschine MH17 zu

Mehr
Ex-BND-Chef kritisiert Konsequenzen aus Snowden-Enthüllungen

Berlin - Fünf Jahre nach den Enthüllungen des NSA-Datenskandals durch den US-Whistleblower Edward Snowden kritisiert der damalige Chef des Bundesnachrichtendienstes (BND),

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Saudi-Arabien verhängt Auftragsstopp für deutsche Firmen

Riad - Saudi-Arabiens Thronfolger Mohammed bin Salman hat offenbar einen internen Vergabestopp für Regierungsaufträge an deutsche Firmen verhängt. Das berichtet der "Spiegel" in

Mehr
Rewe erwartet spürbaren Umsatzschub durch Fußball-WM

Köln - Der Handelskonzern Rewe erwartet von der Fußballweltmeisterschaft einen spürbaren Umsatzschub. "Spielt die deutsche Mannschaft gut, hebt das eindeutig die Konsumstimmung.

Mehr
VW California: Ein Reisemobil schreibt Geschichte


Allein der Name klingt schon nach Sommer, Spaß und guter Laune. Und ein bisschen Fernweh. Mit dem "California" hat VW bei den Reisemobilen Maßstäbe gesetzt. Und jetzt

Mehr