Motor

BMW Group jetzt mit drittem Entwicklungsstandort in China

  • 17. Mai 2018, 10:05 Uhr
Bildergalerie: BMW Group jetzt mit drittem Entwicklungsstandort in China
Klaus Fröhlich, BMW-Vorstand für Forschung und Entwicklung. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

.

Anzeige

Die BMW Group China eröffnete jetzt einen neuen Entwicklungsstandort im Pekinger Shunyi Distrikt. ,,Für uns ist China eine der treibenden Kräfte im Bereich Innovationen und gleichzeitig ein Ort der Inspiration. Besonders im Hinblick auf Elektrifizierung und Digitalisierung glauben wir, ist China schon heute der weltweit führende Markt", sagte BMW-Forschungsvorstand Klaus Fröhlich bei der Eröffnungszeremonie. ,,Aus diesem Grund haben wir vor fünf Jahren begonnen, ein umfassendes Netzwerk aus Entwicklungsstandorten in Peking, Shanghai und Shenyang aufzubauen."

Mit guter infrastruktureller Anbindung, kurz außerhalb Pekings 5. Ringstraße bietet der neue Standort auf 17 000 qm eine offene Büro-Landschaft, die in modernem Design die Kommunikation zwischen den Teams fördert und Raum für Inspiration bereithält. Die neuen Räumlichkeiten bieten Platz für mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, was die Gesamtzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Entwicklungsnetzwerk China der BMW Group auf mehr als 1100 erweitert. Auf einer damit insgesamt über alle drei Locations 70 000 qm großen Fläche, werden lokale Talente gefördert, mit dem Ergebnis, dass mehr als zwei Drittel aller beschäftigten Experten aus China stammen. Im Jahr 2018 kommen in Peking mehr als 70 Erprobungsfahrzeuge zum Einsatz. (ampnet/Sm)

Die News BMW Group jetzt mit drittem Entwicklungsstandort in China wurde von ampnet am 17.05.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern BMW Group China, dritter Entwicklungsstandort, Peking abgelegt.

Weitere Meldungen

Peugeot Boxer auf Wunsch mit Assistenzsystemen

Peugeot bietet für bestimmte Ausstattungsstufen des Boxer neue Assistenzsysteme an. Der Transporter lässt sich gegen Aufpreis mit einem aktiven Spurhalter,

Mehr
Renault Trucks T schicker und sparsamer

Renault Trucks stattet den T für das Modelljahr 2019 mit 11-Liter- und 13-Liter-Motoren der Abgasnorm Euro VI Stufe D aus. Dabei wurde auch der Adblue-Sensor verbessert. Der

Mehr
Porsche überprüft Skisack bei Macan und Cayenne

Porsche ruft ein Zubehör zurück. Zur Überprüfung holt der Sportwagenhersteller weltweit 1738 Fahrzeuge des Typs Macan und Cayenne, die mit dem ,,Skisack" erstausgestattet wurden,

Mehr

Top Meldungen

Wettbewerbsökonom kritisiert Regulierung des Taximarktes

Berlin - Der ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, hat der Bundesregierung mit Blick auf die Regulierung des Taxi- und Mietwagenverkehrs schwere

Mehr
Bahn-Angestellte bekommen mehr Lohn

Berlin - Die Bahn-Angestellten bekommen mehr Geld - weitere Streiks sind vorerst abgewendet. Mit dem in der Nacht erzielten Abschluss zwischen DB AG und der Eisenbahn- und

Mehr
Streiks bei der Bahn abgewendet

Berlin - Streiks bei der Deutschen Bahn sind vorerst abgewendet. DB und EVG hätten eine Einigung in der Tarifrunde 2018 erzielt, teilten sowohl die Bahn als auch die Gewerkschaft

Mehr