Finanzen

DAX startet kaum verändert - Merck vorne

  • 17. Mai 2018, 09:31 Uhr
Bild vergrößern: DAX startet kaum verändert - Merck vorne
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.992 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Minus von 0,03 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Merck, RWE und Heidelbergcement. Aktien der Deutschen Börse werden zwar mit einem deutlichen Minus gehandelt, hierbei handelt es sich aber lediglich um den Dividendenabschlag. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,1795 US-Dollar (-0,14 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.288,32 US-Dollar gezahlt (-0,18 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,12 Euro pro Gramm.

ANZEIGE

Die News DAX startet kaum verändert - Merck vorne wurde von dts am 17.05.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

US-Börsen uneinheitlich - Euro unverändert

New York - Die US-Börsen haben am Montag uneinheitlich geschlossen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.562,05 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,68 Prozent

Mehr
DAX im Minus - Neuling Wirecard legt kräftig zu

Frankfurt/Main - Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.350,82 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,64 Prozent im

Mehr
DAX am Mittag im Minus - Neuling Wirecard vorne

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 12.405 Punkten berechnet. Dies entspricht einem

Mehr

Top Meldungen

Stellenabbau bei Siemens fällt etwas niedriger aus

Bei Siemens fallen in der Kraftwerkssparte in Deutschland rund 2900 Stellen weg - etwas weniger als ursprünglich angepeilt. Darauf verständigte sich der Konzern mit dem

Mehr
Bericht: Zusagen für Baukindergeld frühestens im März 2019

Berlin - Die Zusagen für Baukindergeld werden sich wohl bis in das nächste Jahr verzögern. Die ersten Familien erhalten ihre Zahlungszusagen frühestens im März 2019, berichtet

Mehr
Landkreise und Bauern fordern "echte Flächendeckung" mit neuem 5G-Mobilfunk

Hochleistungsinternet auch auf dem Land: Vor der im kommenden Frühjahr anstehenden Frequenzversteigerung für den nächsten Mobilfunkstandard 5G haben der Deutsche Landkreistag und

Mehr