Politik

EU-Gipfel wird mit Westbalkan-Staaten fortgesetzt

  • 17. Mai 2018, 04:08 Uhr
Bild vergrößern: EU-Gipfel wird mit Westbalkan-Staaten fortgesetzt
Merkel beim Gipfeltreffen in Sofia
Bild: AFP

In der bulgarischen Hauptstadt Sofia wird am Donnerstag der EU-Gipfel fortgesetzt (09.00 Uhr MESZ). Am zweiten Tag des Treffens nehmen die Staats- und Regierungschefs der sechs Länder des westlichen Balkans teil, die eine EU-Mitgliedschaft anstreben.

Anzeige

In der bulgarischen Hauptstadt Sofia wird am Donnerstag der EU-Gipfel fortgesetzt (09.00 Uhr MESZ). Am zweiten Tag des Treffens nehmen die Staats- und Regierungschefs der sechs Länder des westlichen Balkans teil, die eine EU-Mitgliedschaft anstreben. Beschlüsse zu den EU-Perspektiven der Länder sind jedoch geplant. Im Zentrum steht Unterstützung der EU beim Ausbau der Infrastruktur in der Region des ehemaligen Jugoslawien.

Als einziger EU-Regierungschef nimmt Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy an dem Westbalkan-Treffen nicht teil. Grund ist die Teilnahme des Kosovo, das sich 2008 nach einem blutigen Konflikt von Serbien für unabhängig erklärt hatte. Rajoys Regierung stemmt sich seit Monaten gegen Unabhängigkeitsbestrebungen in der spanischen Region Katalonien.

ANZEIGE

Die News EU-Gipfel wird mit Westbalkan-Staaten fortgesetzt wurde von AFP am 17.05.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern D, EU, Westbalkan, Serbien, Kosovo, Gipfel, Erweiterung abgelegt.

Weitere Meldungen

EU mahnt zu verstärkter Vorbereitung auf Scheitern der Brexit-Verhandlungen

Acht Monate vor dem Brexit hat die EU die Mitgliedstaaten und Unternehmen aufgefordert, ihre Vorbereitungen auf ein mögliches Scheitern der Austrittsverhandlungen zu verstärken.

Mehr
Orban bekennt sich in Israel zu "Null Toleranz" gegenüber Antisemitismus

Bei einem Besuch in Israel hat sich Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban gegen Antisemitismusvorwürfe verwahrt. Er könne "versichern", dass Ungarn in dieser Frage eine Politik

Mehr
Israel verabschiedet umstrittenes Gesetz zu "jüdischem Nationalstaat"

Das israelische Parlament hat am Donnerstag ein Gesetz verabschiedet, welches das Land als "den Nationalstaat für jüdische Menschen" definiert. Die mit 62 zu 55 Stimmen

Mehr

Top Meldungen

Linke fordert als Hilfe für Milchbauern Ende der Russland-Sanktionen

Die Linken-Vorsitzende Katja Kipping fordert ein Ende der Sanktionen gegen Russland, um den deutschen Milchbauern zu helfen. Die Preiskrise bei der Milch habe viele Ursachen, vor

Mehr
Wohlstand in Deutschland steigt langsamer als die Wirtschaftsleistung

Die Ungleichheit in Deutschland bremst einer Studie zufolge die Entwicklung des gesamtgesellschaftlichen Wohlstandes aus. Während das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) zwischen

Mehr
Bilderbuchsommer führt zu Erdbeerboom

Der sonnenreiche Frühsommer beschert den deutsche Erdbeerbauern in diesem Jahr eine deutlich bessere Ernte. Die erwartete Menge liegt wegen der besseren Witterungsbedingungen um

Mehr