Brennpunkte

Trump zahlte seinem Anwalt Cohen bis zu 250.000 Dollar für 2016 zurück

  • 17. Mai 2018, 03:19 Uhr
Bild vergrößern: Trump zahlte seinem Anwalt Cohen bis zu 250.000 Dollar für 2016 zurück
US-Präsident Trump, Pornostar Stormy Daniels
Bild: AFP

US-Präsident Donald Trump hat seinem Anwalt Michael Cohen für das Jahr der Schweigegeldzahlung an die Pornodarstellerin Stormy Daniels bis zu 250.000 Dollar zurückgezahlt. Das geht aus einer Fußnote in am Mittwoch von der Ethikbehörde der US-Regierung veröffentlichten Dokumenten hervor.

Anzeige

US-Präsident Donald Trump hat seinem Anwalt Michael Cohen für das Jahr der Schweigegeldzahlung an die Pornodarstellerin Stormy Daniels bis zu 250.000 Dollar zurückgezahlt. In einer Fußnote in am Mittwoch von der Ethikbehörde der US-Regierung veröffentlichten Dokumenten heißt es, dass Cohen 2016 Kosten zwischen 100.001 und 250.000 Dollar für Trump aufgewendet habe. Diese Kosten habe Trump Cohen 2017 "vollständig erstattet". Wofür das Geld konkret verwendet wurde, wird in den Dokumenten nicht erläutert.

Cohen hatte wenige Tage vor der Präsidentschaftswahl 2016 130.000 Dollar an die Pornodarstellerin gezahlt, damit sie nicht öffentlich über ein angebliches sexuelles Abenteuer mit Trump spricht. Nachdem die Zahlung bekannt geworden war, betonte Trump zunächst, davon nichts gewusst zu haben. Später änderte er seine Darstellung offenbar auf Initiative seines neuen Anwalts Rudolph Giuliani, der öffentlich erklärt hatte, Trump habe Cohen die 130.000 Dollar zurückgezahlt.

ANZEIGE

Die News Trump zahlte seinem Anwalt Cohen bis zu 250.000 Dollar für 2016 zurück wurde von AFP am 17.05.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern USA, Präsident, Justiz abgelegt.

Weitere Meldungen

Erfolgreicher kasachischer Eiskunstläufer bei Raubüberfall erstochen

Der mit einer Olympia-Medaille ausgezeichnete kasachische Eiskunstläufer Denis Ten ist bei einem Raubüberfall erstochen worden. Die Ärzte hätten vergeblich versucht, den massiven

Mehr
Russische Touristin in Indien mutmaßlich Opfer von Gruppenvergewaltigung

In Indien ist eine russische Touristin mutmaßlich betäubt und Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden. "Sechs Männer sind im Zusammenhang mit der Vergewaltigung und Betäubung

Mehr
Polizisten finden siebenjähriges Mädchen tot in Düsseldorfer Wohnung

Nach einem Streit zwischen Eheleuten bei einem Videotelefonat haben Polizisten die siebenjährige Tochter des Paares tot in einer Wohnung in Düsseldorf gefunden. Bei dem Streit am

Mehr

Top Meldungen

Wohlstand in Deutschland steigt langsamer als die Wirtschaftsleistung

Die Ungleichheit in Deutschland bremst einer Studie zufolge die Entwicklung des gesamtgesellschaftlichen Wohlstandes aus. Während das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) zwischen

Mehr
Bilderbuchsommer führt zu Erdbeerboom

Der sonnenreiche Frühsommer beschert den deutsche Erdbeerbauern in diesem Jahr eine deutlich bessere Ernte. Die erwartete Menge liegt wegen der besseren Witterungsbedingungen um

Mehr
Bericht: Bahn-Chef Lutz soll Finanzressort abgeben

Berlin - Bei der Deutschen Bahn steht offenbar ein Umbau im Vorstand an. Konzernchef Richard Lutz soll noch in diesem Jahr sein zweites Amt als Finanzvorstand der Bahn abgeben,

Mehr