Wirtschaft

Inflationsrate bleibt im April trotz steigender Energiepreise stabil

  • 16. Mai 2018, 10:31 Uhr
Bild vergrößern: Inflationsrate bleibt im April trotz steigender Energiepreise stabil
Heizöl-Tankwagenfahrer
Bild: AFP

Die Inflationsrate ist im April trotz steigender Energiepreise stabil geblieben. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, waren die Verbraucherpreise im April 1,6 Prozent höher als noch vor einem Jahr. Im Vergleich zum März blieb der Index stabil.

Anzeige

Die Inflationsrate ist im April trotz steigender Energiepreise stabil geblieben. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte, waren die Verbraucherpreise im April 1,6 Prozent höher als noch vor einem Jahr. Im Vergleich zum März veränderte sich der Preisindex aber nicht. Hauptgründe für die Inflation sind höhere Energie- und Lebensmittelpreise als im Vorjahr.

So waren Energieprodukte 1,3 Prozent teurer als vor einem Jahr. Damit sind sie auch im Monatsvergleich um 1,7 Prozent angezogen. Das lag hauptsächlich am leichten Heizöl, dessen Preise deutlich stiegen.

Nahrungsmittelpreise stiegen deutlich stärker als der Durchschnitt, nämlich um 3,4 Prozent von April 2017 auf April 2018. Damit waren die Preise geringfügig höher als im März (Plus 0,1 Prozent). Hauptpreistreiber waren hier Butter sowie Speisefette und -öle. Auch Obst wurde deutlich teurer, Gemüse hingegen billiger.

ANZEIGE

Die News Inflationsrate bleibt im April trotz steigender Energiepreise stabil wurde von AFP am 16.05.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Inflation, Öl, Lebensmittel abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Klöckner will "intelligente Verpackungen" für Lebensmittel

Berlin - Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) will das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmittelverpackungen ersetzen. "Neue Lösungen bietet die Digitalisierung",

Mehr
Bienenexperte: Honigbienen für Wildpflanzen unverzichtbar

Berlin - Honigbienen sind nach den Worten des Bienenexperten Thomas Radetzki für Wildpflanzen unverzichtbar. "Die Bienen haben einen Stellenwert von 70 Milliarden Euro weltweit

Mehr
"BamS": Postbank schließt rund zehn Prozent ihrer Filialen

Die Postbank schließt laut einem Zeitungsbericht in großem Umfang Filialen. Auf einer internen Streichliste würden dazu von Albstadt in Baden-Württemberg bis Zwickau in Sachsen

Mehr

Top Meldungen

TÜV will beim BER "Betriebssicherheit" nicht bescheinigen

Berlin - Laut eines internen Statusberichts vom 16. April 2018 gibt es beim BER wieder ernste Terminrisiken. Das berichtet die "Bild am Sonntag". In der als "vertraulich"

Mehr
Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie

Frankfurt/Main - Ingo Speich, Fondsmanager von Union Investment, verlangt von der Deutsche Bank-Führung eine neue Strategie: "Die Deutsche Bank braucht eine neue Strategie und

Mehr
Deutsche Technik-Beratung: Viele Menschen völlig überfordert

Das Kölner Start-up-Unternehmen Deutsche Technik-Beratung sieht eine große Nachfrage nach seinen mehr als 200 Experten. "Viele Menschen sind völlig überfordert mit der sich

Mehr