Technologie

Mesh-Systeme verbessern das WLAN

  • 16. Mai 2018, 09:28 Uhr
Bild vergrößern: Mesh-Systeme verbessern das WLAN
cid Groß-Gerau - Mit Hilfe eines Mesh-WLAN-Systems lässt sich flottes Internet im ganzen Haus realisieren. devolo AG

Ein starkes, stabiles WLAN-Signal im ganzen Haus? Davon können auch viele Nutzer von sogenannten Repeatern, also Reichweitenverlängerern, nur träumen. WLAN-Mesh-Systeme sollen hier helfen. Doch wie funktionieren die in der Praxis?

Anzeige


Ein starkes, stabiles WLAN-Signal im ganzen Haus? Davon können auch viele Nutzer von sogenannten Repeatern, also Reichweitenverlängerern, nur träumen. WLAN-Mesh-Systeme sollen hier helfen. Doch wie funktionieren die in der Praxis? Das hat Computer Bild ausprobiert.

Bei den Helfern für gute Up- und Downloadraten handelt es sich um ein System aus intelligent vernetzten Wlan-Stationen. "Es besteht aus einer Basis ohne Modem, die per Netzwerkkabel mit einem Modem-Router verbunden sein muss, und mehreren Satelliten, die im ganzen Haus verteilt werden", heißt es bei den Testern. Ein großer Vorteil: Anders als bei Repeatern sollen sich Endgeräte immer mit der jeweils besten und damit nächstgelegenen Sendestation und dem schnellsten oder am wenigsten gestörten und damit optimalen WLAN-Frequenzband verbinden. Bewege sich der Nutzer etwa mit dem Smartphone durchs Haus, wechsle das Handy im Idealfall ohne spürbare Unterbrechung den Zugangspunkt.

Im Test-Labor ließen sich alle fünf getesteten Mesh-Systeme simpel per Smartphone-App einrichten. Bei der Reichweite offenbarten sich aber erhebliche Unterschiede: Die schnellsten Systeme von Netgear, Linksys und Asus schafften bei direkter Verbindung bis zu 548 Mbps und über den Satelliten, zwei Räume weiter, immer noch starke 496 Mbps. Die Satelliten von Google Wifi und TP-Link Deco M5 kamen nur etwa auf die Hälfte.

Die News Mesh-Systeme verbessern das WLAN wurde von Rudolf Huber/cid am 16.05.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Tests, Internet, Vernetzung, Hardware abgelegt.

Weitere Meldungen

Apple-Chef spricht sich für staatliche Regulierung von Technologiekonzernen aus

Apple-Chef Tim Cook hat sich beim Thema Datenschutz für ein Eingreifen des Staates ausgesprochen. Er sei zwar allgemein "kein großer Fan von Regulierungen", sagte Cook in einem

Mehr
Viele Weihnachtsgeschenke zum "Black Friday" und "Cyber Monday" am günstigsten

Dem Einzelhandel bescheren die Schnäppchentage "Black Friday" und "Cyber Monday" zusätzliche Umsätze in Milliardenhöhe - und auch Verbraucher können hierbei profitieren. Dank

Mehr
Bündnis von Wirtschaftsverbänden fordert Nachbesserungen für 5G-Versteigerung

Ein Bündnis von Wirtschaftsverbänden hat die Bundesnetzagentur am Freitag aufgefordert, die Vergaberegeln für den künftigen Mobilfunkstandard 5G nachzubessern und dabei auch

Mehr

Top Meldungen

Weltweite Weinproduktion steigt 2018 um 13 Prozent

Die weltweite Weinproduktion hat in diesem Jahr eines der besten Niveaus seit der Jahrtausendwende erreicht. Die Internationale Weinorganisation (OIV) teilte am Montag in Paris

Mehr
Verdi ruft für Dienstag zu Warnstreiks bei Eurowings in Düsseldorf auf

Die Gewerkschaft Verdi hat für Dienstag zu Warnstreiks am Hauptsitz der Fluggesellschaft Eurowings in Düsseldorf sowie bei der mit ihr verbundenen Airline LGW aufgerufen. Demnach

Mehr
Audi seit drei Jahrzehnten in China am Ball


Deutsche Autobauer sind schon länger in China im Geschäft, als viele wissen. Bestes Beispiel: Audi. Die Ingolstädter haben jetzt ihre 30-jährige Partnerschaft mit First

Mehr