Lifestyle

Einzelhändler im Datenschutz-Fieber

  • 15. Mai 2018, 10:30 Uhr
Bild vergrößern: Einzelhändler im Datenschutz-Fieber
wid Groß-Gerau - Die meisten Einzelhändler rechnen mit Vorteilen durch die Neuregelung der Datenschutz-Verordnung. Oliver Wyman

Ab dem 25. Mai wird in der gesamten EU die Datenschutz-Grundverordnung neu geregelt. Das stellt den Handel vor Herausforderungen. Noch ist der Aufgabe nicht jeder Einzelhändler voll gewachsen.

Anzeige


Ab dem 25. Mai wird in der gesamten EU die Datenschutz-Grundverordnung neu geregelt. Das stellt den Handel vor Herausforderungen. Noch ist der Aufgabe nicht jeder Einzelhändler voll gewachsen. Der Einzelhandel arbeitet fieberhaft daran, seine Systeme entsprechend anzupassen; in Deutschland wird dies bis zum Stichtag nach eigenem Bekunden allerdings nur 58 Prozent der Anbieter vollständig gelingen.

In der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geht es um die Verarbeitung personenbezogener Daten. Neuen Hürden wie der Anforderung, dass Verbraucher einer Nutzung ihrer Daten zustimmen müssen, stehen Chancen aus deren Verarbeitung gegenüber. "Die DSGVO löst ein Nachdenken über die Beziehung zwischen Händlern und Verbrauchern aus", sagt Rainer Münch, Partner des Beratungs-Unternehmens Oliver Wyman. "Wenn es Unternehmen richtig anpacken, können sie das Vertrauensverhältnis zu ihren Kunden stärken und wesentlich besser als bislang auf ihre individuellen Bedürfnisse eingehen."

Ab dem Stichtag laufen nach eigener Einschätzung zwar bundesweit erst bei 58 Prozent der befragten Unternehmen sämtliche Prozesse vollkommen regelkonform, doch viele Einzelhändler nähern sich mehr oder weniger der Zielgeraden. In Deutschland hinken laut Oliver Wyman lediglich 15 Prozent hinterher.

Die Mehrzahl der Einzelhändler wisse um die Chancen der Neuregelung, meint das Beratungs-Unternehmen. Das gelte vor allem für die bessere Personalisierung von Produkten und Services, aber auch für eine denkbare neue Rolle als unternehmensübergreifender "Broker" oder Aussteller von "Datenpässen". 69 Prozent der befragten deutschen Händler haben bereits eine Strategie, wie sie die Chancen der regulatorischen Veränderung nutzen werden. Alle Befragten eint die Hoffnung auf steigende Umsätze.

ANZEIGE

Die News Einzelhändler im Datenschutz-Fieber wurde von Lars Wallerang/wid am 15.05.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Handel, Einzelhandel, Recht, Verbraucher abgelegt.

Weitere Meldungen

Moderator Max Giermann war als Kind schüchtern

Berlin - Komiker und Moderator Max Giermann war ein schüchternes Kind. "Ich war zumindest als Grundschüler eher scheu", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe

Mehr
Falsche Rechnungen: So wehrt man sich


Viele Verbraucher kennen das: Da flattert eine Rechnung ins Haus, mit der man ganz und gar nicht einverstanden ist. Eine Telefonrechnung mit Posten, die nicht der eigenen

Mehr
Liebesglück aus dem Internet


Partner-Börsen haben Hochkonjunktur. 43 Prozent der Deutschen haben bereits Online-Dating ausprobiert. Und knapp die Hälfte davon (22 Prozent) nutzte sogar die Dienste

Mehr

Top Meldungen

Preisboom bei Wohnimmobilien schwächt sich ab

Berlin - Am Immobilienmarkt deutet sich eine Abschwächung des Preisbooms an. Der vom Hamburger Marktforschungsinstitut F+B Forschung und Beratung berechnete Wohn-Index stieg im

Mehr
85 Prozent der Ex-Air-Berlin-Beschäftigten wieder mit Job

Berlin - Die Pleite von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft Air Berlin ist für die Beschäftigten offenbar glimpflich verlaufen: Fast ein Jahr nach der Insolvenzanmeldung

Mehr
NRW-Ministerpräsident will bei Thyssenkrupp eingreifen

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will eine aktivere Rolle in der Krise um den Industriekonzern Thyssenkrupp übernehmen. "Als Mitglied

Mehr