Motor

BMW M5 Competition in unter elf Sekunden auf Tempo 200

  • 9. Mai 2018, 11:20 Uhr
Bildergalerie: BMW M5 Competition in unter elf Sekunden auf Tempo 200
BMW M5 Competition. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

.

Anzeige

BMW bringt im Juli den M5 Competition auf den Markt. Die Hochleistungs-Limousine liefert mit 625 PS (460 kW) nochmals 25 PS mehr als der Vorgänger. Der 4,4-Liter-V8 liefert 750 Newtonmeter Drehmoment und beschleunigt den M5 Competition in 3,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Tempo 200 ist nach 10,8 Sekunden erreicht, das sind nochmals 0,3 Sekunden weniger als bisher.

Die Kraftübertragung erfolgt weiterhin über ein Acht-Gang-M-Steptronic-Getriebe mit drei Fahrmodi und das neue Allradsystem M xDrive, das heckbetont ausgelegt ist und per Tastendruck auf reinen Hinterradantrieb umgestellt werden kann. Das Fahrwerk des M5 wurde nochmals steifer ausgelegt und sieben Millimeter tiefer gelegt. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News BMW M5 Competition in unter elf Sekunden auf Tempo 200 wurde von ampnet am 09.05.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern BMW M5 Competition abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Test Audi A6: Nase vorn beim ewigen Rennen um den Platz 1

Vorsprung durch Technik - Wie oft wohl werden die Ingolstädter diesen Slogan wohl schon verflucht haben? Er hat sie seit 1971 immer wieder eingeholt, wenn sie einmal keinen

Mehr
Heute startet die neue Mercedes-Benz G-Klasse in Graz

In Graz startet heute die Produktion der neuen Mercedes-Benz G-Klasse, überwiegend in Handarbeit. Bereits seit 1979 wird das G-Modell in Graz von Magna Steyr für Mercedes-Benz

Mehr
Echt Zucker: Recycling-Auto-Projekt Noah

TU/ecomotive, das ist ein studentisches Team an der Technischen Universität Eindhoven. Mittlerweile hat das Team bereits fünf Autos gebaut. Das jüngste ist Noah, ein stylisch

Mehr

Top Meldungen

"BamS": Postbank schließt rund zehn Prozent ihrer Filialen

Die Postbank schließt laut einem Zeitungsbericht in großem Umfang Filialen. Auf einer internen Streichliste würden dazu von Albstadt in Baden-Württemberg bis Zwickau in Sachsen

Mehr
TÜV will beim BER "Betriebssicherheit" nicht bescheinigen

Berlin - Laut eines internen Statusberichts vom 16. April 2018 gibt es beim BER wieder ernste Terminrisiken. Das berichtet die "Bild am Sonntag". In der als "vertraulich"

Mehr
Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie

Frankfurt/Main - Ingo Speich, Fondsmanager von Union Investment, verlangt von der Deutsche Bank-Führung eine neue Strategie: "Die Deutsche Bank braucht eine neue Strategie und

Mehr