Wirtschaft

Von Girls Day an die Werkbank

  • 25. April 2018, 11:08 Uhr
Bild vergrößern: Von Girls Day an die Werkbank
mid Groß-Gerau - Vom Girls Day zum Job: Laura Küblböck arbeitet als Mechatronikerin bei Porsche. Porsche

Spannende Einblicke in die Ausbildung der Zukunft: Das verspricht der Girls Day 2018 am morgigen Donnerstag. Etwa bei Porsche, wo sich 140 junge Damen in den Werken Zuffenhausen, Leipzig und Bietigheim-Bissingen auf spielerische Weise mit der Produktion 4.0, Smart Mobility oder dem Motorenbau beschäftigen werden.

Anzeige


Spannende Einblicke in die Ausbildung der Zukunft: Das verspricht der Girls Day 2018 am morgigen Donnerstag. Etwa bei Porsche, wo sich 140 junge Damen in den Werken Zuffenhausen, Leipzig und Bietigheim-Bissingen auf spielerische Weise mit der Produktion 4.0, Smart Mobility oder dem Motorenbau beschäftigen werden.

Aktuell liegt der Frauenanteil bei Porsche in der technisch-gewerblichen Ausbildung bei 33 Prozent, bei den dual Studierenden bei 43 Prozent und bei den Trainees bei rund 50 Prozent. Schon ganz ordentlich - aber noch mit Luft nach oben. Ganz nach dem Porsche-Motto: "Pferde sind nichts für Jungs? Sportwagen nichts für Mädchen? Und Vorurteile nichts für uns."

Welche Folgen so ein Schnuppertag haben kann, zeigt das Beispiel von Laura Küblböck. Vor zehn Jahren absolvierte sie den Girls Day im Entwicklungszentrum in Weissach. Heute hat sie ihren Platz bei Porsche gefunden. In ihrer Abteilung Elektrik im Pilotcenter zur Montage von Prototypen war die Kfz-Mechatronikerin System- und Hochvolttechnik zunächst die einzige Frau unter 50 Kollegen. Wie gesagt: Da ist noch Luft nach oben.

Die News Von Girls Day an die Werkbank wurde von Rudolf Huber am 25.04.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Auto, Automobilproduktion, Technik abgelegt.

Weitere Meldungen

Umfrage: Mehrheit hält Bau von Nord Stream 2 für richtig

Berlin - Zwei der Drittel der Bundesbürger (67 Prozent) sind der Überzeugung, dass Deutschland sich nicht durch verstärkten Erdgas-Import aus Russland in eine gefährliche

Mehr
Bericht: BMW und Daimler wollen beim autonomen Fahren kooperieren

München/Stuttgart - Die beiden Autohersteller Daimler und BMW prüfen offenbar die Möglichkeit umfangreicher Kooperationen. Entsprechende Gespräche führen BMW-Chef Harald Krüger

Mehr
Bsirske bekräftigt vor Tarifverhandlungen Forderung nach deutlich mehr Gehalt

Vor Beginn der ersten Tarifrunde für die Angestellten des öffentlichen Dienstes der Länder hat Verdi-Chef Frank Bsirske seine Forderung nach deutlichen Gehaltserhöhungen

Mehr

Top Meldungen

Tarifverhandlungen für Länderangestellte starten

Für mehr als 800.000 Angestellte der Bundesländer außer Hessen beginnt am Montag (11.30 Uhr) in Berlin die Tarifrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Verdi und

Mehr
Ex-SPD-Chef Schulz macht bei Digitalsteuer Druck

Berlin - Vor der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages hat der frühere SPD-Chef Martin Schulz die Bundesregierung aufgerufen, gemeinsam mit Paris

Mehr
Kretschmer will Sonderregeln zur Entwicklung der Braunkohlegebiete

Dresden - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Bundesregierung aufgefordert, rasch einen konkreten Plan zur Förderung der deutschen Braunkohleregionen

Mehr