Technologie

Spotify stellt verbesserte Version seines Gratisangebots vor

  • 25. April 2018, 08:57 Uhr
Bild vergrößern: Spotify stellt verbesserte Version seines Gratisangebots vor
Spotify verbessert Gratisangebot
Bild: AFP

Der Streamingdienst Spotify baut sein Gratisangebot aus und setzt damit der harten Konkurrenz etwas entgegen: Nutzer der kostenlosen Variante können künftig einzelne Lieder aus 15 personalisierten Playlists direkt abspielen.

Anzeige

Der Streamingdienst Spotify baut sein Gratisangebot aus und setzt damit der harten Konkurrenz etwas entgegen: Nutzer der kostenlosen Variante können künftig einzelne Lieder aus 15 personalisierten Playlists direkt abspielen und so oft hören, wie sie wollen, wie das schwedische Unternehmen am Dienstag in New York mitteilte. Bislang konnten Gratisnutzer nur per Zufallsmodus Musik hören. Nun können sie die Playlists auch mitgestalten.

Außerdem kündigte Spotify an, dass die neue Version bis zu 75 Prozent weniger Datenvolumen zieht - damit kommt der Dienst Handynutzern mit begrenzten Datenpaketen entgegen. Eine gute Gratisversion sei der einzige Weg, um Milliarden Fans auf die Plattform zu holen und der gesamten Musikindustrie zu der Größe zu verhelfen, die sie haben sollte, erklärte Spotify.

Die kostenlose Version des Streamingdienstes wird indes weiterhin anders als die kostenpflichtige durch Werbung unterbrochen. Nutzer können die Lieder auch weiterhin nicht speichern. Spotify hatte Ende 2017 nach eigenen Angaben 161 Millionen Abonnenten, darunter 71 Millionen zahlende Nutzer. Anfang April ging das Unternehmen an die Börse. Herausgefordert wird der Marktführer durch Streamingdienste wie Deezer und Tidal und die Plattformen der Konkurrenten Apple und Amazon.

ANZEIGE

Die News Spotify stellt verbesserte Version seines Gratisangebots vor wurde von AFP am 25.04.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern USA, Schweden, Unternehmen, Internet, Musik abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Datenschutz: Viele tappen im Dunkeln


Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ab sofort in Kraft. Doch für viele ist sie ein Buch mit sieben Siegeln. So hat ein Fünftel der deutschen Verbraucher noch nie

Mehr
Neue Datenschutzregeln endgültig in Kraft

Begleitet von Befürchtungen vor missbräuchlichen Abmahnungen sind die neuen Datenschutzregeln der EU am Freitag endgültig in Kraft getreten. Bundesinnenminister Horst Seehofer

Mehr
Samsung in Patentstreit mit Apple zu Strafe von 533 Millionen Dollar verurteilt

In einem seit Jahren andauernden Patentstreit ist der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung zu einer Strafzahlung von 533 Millionen Dollar (454 Millionen Euro) an den

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Saudi-Arabien verhängt Auftragsstopp für deutsche Firmen

Riad - Saudi-Arabiens Thronfolger Mohammed bin Salman hat offenbar einen internen Vergabestopp für Regierungsaufträge an deutsche Firmen verhängt. Das berichtet der "Spiegel" in

Mehr
Rewe erwartet spürbaren Umsatzschub durch Fußball-WM

Köln - Der Handelskonzern Rewe erwartet von der Fußballweltmeisterschaft einen spürbaren Umsatzschub. "Spielt die deutsche Mannschaft gut, hebt das eindeutig die Konsumstimmung.

Mehr
VW California: Ein Reisemobil schreibt Geschichte


Allein der Name klingt schon nach Sommer, Spaß und guter Laune. Und ein bisschen Fernweh. Mit dem "California" hat VW bei den Reisemobilen Maßstäbe gesetzt. Und jetzt

Mehr