Wirtschaft

Forschungsförderung kommt vor allem großen Firmen zugute

  • 24. April 2018, 07:30 Uhr
Bild vergrößern: Forschungsförderung kommt vor allem großen Firmen zugute
Euroscheine
dts

.

Anzeige

Berlin - Die projektbezogene Forschungsförderung des Bundes für Unternehmen kommt vor allem großen Firmen zugute. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor, über die das "Handelsblatt" berichtet.

Demnach sind im Jahr 2016 rund 1,2 Milliarden Euro an Unternehmen jeder Größenklasse in Form von projektbezogener Forschungsförderung geflossen. Die Bundesregierung bezieht sich bei ihrer Antwort auf Projekte, die in der ressortübergreifenden Förderdatenbank "Profi" eingespeist sind. Zwar waren demnach seit 2007 zwischen 74 und 78 Prozent der Unternehmen, die von den Förderprogrammen profitierten, kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Ihr Anteil an der gesamten Bewilligungssumme liegt jedoch seit Jahren nur zwischen 38 und 44 Prozent.

"Anstatt KMU gezielt zu fördern, gehen über 60 Prozent an Großunternehmen", kritisierte Anna Christmann, Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik der Grünen-Fraktion im Bundestag. "Diese Schieflage muss die Bundesregierung so schnell wie möglich beheben und ihre Innovationsförderung besser auf kleine und mittlere Unternehmen zuschneiden", sagte sie der Zeitung. Eines der wichtigsten Instrumente zur Förderung von Innovationen im Mittelstand sei die steuerliche Forschungsförderung, es dürfe dieses Mal nicht bei der bloßen Ankündigung bleiben, forderte sie. Die Große Koalition hat sich vorgenommen, die Forschung in Unternehmen mit einer steuerlichen Forschungsförderung "insbesondere für forschende kleine und mittelgroße Unternehmen" zu unterstützen.


ANZEIGE

Die News Forschungsförderung kommt vor allem großen Firmen zugute wurde von dts am 24.04.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Wissenschaft abgelegt.

Weitere Meldungen

Zahl der neuen Ausbildungsverträge erstmals seit Jahren wieder gestiegen

Erstmals seit Jahren haben in Deutschland 2017 wieder mehr junge Menschen eine Ausbildung begonnen. Insgesamt schlossen 515.700 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag ab, wie

Mehr
Bauern müssen weiter auf Entscheidung des Bundes zu Dürrehilfen warten

Die unter der Dürre leidenden Bauern müssen weiter auf eine Entscheidung des Bundes zu möglichen Hilfszahlungen warten. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) sagte

Mehr
Bauern sollen leichter Futter für ihre Tiere gewinnen können

Vor dem Hintergrund der Dürreperiode in Deutschland hat das Bundeskabinett den Weg für die Nutzung sogenannter ökologischer Vorrangflächen für die Tierfütterung frei gemacht. Das

Mehr

Top Meldungen

Spahn gegen höhere Steuern auf zuckerhaltige Nahrungsmittel

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bleibt bei seinem Nein zu höheren Steuern auf zuckerhaltige Nahrungsmittel. "Steuern sind hier nicht der richtige Weg. Sie

Mehr
Grünen-Fraktionschef kritisiert Altmaiers Netzausbau-Pläne

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zum Ausbau der Stromnetze als halbherzig kritisiert. "Zu den Kohle-

Mehr
Mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe

Wiesbaden - Ende Juni 2018 sind in Deutschland 5,6 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig gewesen: Das waren rund

Mehr