Technologie

Interesse am Smart Home wächst

  • 23. April 2018, 12:34 Uhr
Bild vergrößern: Interesse am Smart Home wächst
cid Groß-Gerau - Immer rein in die gute Stube. Smart Homes sollen das Leben leichter, komfortabler und sicherer machen. Doch es gibt auch deutliche Bedenken. devolo AG

Auch wenn sich zukünftige Nutzer große Sorgen wegen der Datensicherheit machen: Das Interesse am 'Smart Home' wächst und wächst. Das ergab der aktuelle Deloitte Smart Home Consumer Survey.

Anzeige


Auch wenn sich zukünftige Nutzer große Sorgen wegen der Datensicherheit machen: Das Interesse am "Smart Home" wächst und wächst. Das ergab der aktuelle Deloitte Smart Home Consumer Survey.

Besonders gefragt und entsprechend verbreitet sind vernetzte Lautsprecher sowie intelligente Schalter und Steckdosen. Hausnotrufsysteme genießen als einziger Zusatzdienst ebenfalls eine hohe Akzeptanz im Markt. Generell stehen Komfort und Sicherheit an erster Stelle bei den Nutzungsgründen. Gesteuert werden die entsprechenden Systeme - bei denen die Mehrheit offene Plattformen gegenüber geschlossenen eindeutig vorzieht - überwiegend per Smartphone und App. Mehr als die Hälfte der Nutzer von Smart Home-Systemen ist laut der Studie damit zufrieden. Immerhin 87 Prozent verwenden sie regelmäßig, vor allem Verbraucher zwischen 25 und 45 Jahren.

Etwa 13 Prozent der deutschen Haushalte nutzen bereits heute einen smarten Lautsprecher, sechs Prozent ein intelligentes Reinigungsgerät und 14 Prozent einen Mediaserver. Die Verbreitung anderer Geräte und Systeme liegt zwischen vier und fünf Prozent. "Das grundsätzliche Interesse an der Anschaffung beläuft sich jedoch durchgehend auf 20 bis 30 Prozent", heißt es bei Deloitte.

Interessant: Auch wenn Sorgen wegen zu wenig Datenschutz immerhin ein Drittel der Befragten von der Umrüstung aufs Smart Home abhalten, spielen finanzielle Aspekte aktuell eine noch größere Rolle: 38 Prozent der Befragten finden die Systeme derzeit schlicht zu teuer.

ANZEIGE

Die News Interesse am Smart Home wächst wurde von Rudolf Huber/cid am 23.04.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Smart Home, Umfrage, Datenschutz, Statistik, Studie abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Altmaier lobt Datenschutz-Grundverordnung

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung gelobt. "In Zeiten, in der die Datenverarbeitung ins Zentrum der

Mehr
DSGVO: Mittelstandspräsident will vorläufigen Sanktionsverzicht

Berlin - Mittelstandspräsident Mario Ohoven hat gefordert, die Sanktionen bei Verstößen gegen die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für ein halbes Jahr auszusetzen. "Aus

Mehr
In diesen Flatrates ist Musik drin


Schallplatte war gestern, und auch die CD ist out. Stattdessen nutzen immer mehr Menschen Musik-Streamingdienste. Da holen Verbraucher die neuesten Songs direkt ins

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Saudi-Arabien verhängt Auftragsstopp für deutsche Firmen

Riad - Saudi-Arabiens Thronfolger Mohammed bin Salman hat offenbar einen internen Vergabestopp für Regierungsaufträge an deutsche Firmen verhängt. Das berichtet der "Spiegel" in

Mehr
Rewe erwartet spürbaren Umsatzschub durch Fußball-WM

Köln - Der Handelskonzern Rewe erwartet von der Fußballweltmeisterschaft einen spürbaren Umsatzschub. "Spielt die deutsche Mannschaft gut, hebt das eindeutig die Konsumstimmung.

Mehr
VW California: Ein Reisemobil schreibt Geschichte


Allein der Name klingt schon nach Sommer, Spaß und guter Laune. Und ein bisschen Fernweh. Mit dem "California" hat VW bei den Reisemobilen Maßstäbe gesetzt. Und jetzt

Mehr