Technologie

Das steckt hinter digitalen Zertifikaten

  • 23. April 2018, 11:31 Uhr
Bild vergrößern: Das steckt hinter digitalen Zertifikaten
cid Groß-Gerau - Die Bundesdruckerei informiert in Hannover über digitale Identitäten udn Zertifikate. Bundesdruckerei

Digitale Zertifikate haben längst ihren Platz im Alltag gefunden. Ob beim Online-Banking, in sozialen Netzwerken oder bei der Anmeldung in digitalen Rathäusern: Fast überall im Internet werden sie eingesetzt. Doch was sich dahinter versteckt, wissen die wenigsten Bürger, so die Bundesdruckerei.

Anzeige


Digitale Zertifikate haben längst ihren Platz im Alltag gefunden. Ob beim Online-Banking, in sozialen Netzwerken oder bei der Anmeldung in digitalen Rathäusern: Fast überall im Internet werden sie eingesetzt. Doch was sich dahinter versteckt, wissen die wenigsten Bürger, so die Bundesdruckerei.

"Mit ihnen kann jede Person, jeder Server oder jedes Gerät in der digitalen Welt seine wahre Identität nachweisen", so die Experten. Allerdings kann nur jeder vierte deutsche Internetnutzer (27 Prozent) den Begriff erklären. Gut 37 Prozent von ihnen haben ihn zumindest schon mal gehört, können aber nichts damit anfangen. Jochen Felsner von der Bundesdruckerei: "Noch immer wird die Bedeutung digitaler Zertifikate in der Internet-Öffentlichkeit unterschätzt. Dabei basieren auf ihnen fast alle modernen Verfahren für sichere Authentifizierung, Verschlüsselung und elektronische Signatur."

Auf der Hannover Messe (bis 27. April 2018) stellt die Bundesdruckerei eine Lösung für die sichere Maschinenkommunikation vor. Damit die Maschinen sich jederzeit eindeutig ausweisen können, erhalten sie ein digitales Zertifikat von D-TRUST, dem qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter der Bundesdruckerei. Alle Identitätsangaben sind durch kryptografische Verschlüsselungen geschützt.

ANZEIGE

Die News Das steckt hinter digitalen Zertifikaten wurde von Rudolf Huber/cid am 23.04.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Computer , Digitalisierung, Ratgeber, Messe abgelegt.

Weitere Meldungen

Profi-Computerspielen soll binnen vier Jahren zum Milliardengeschäft werden

Profi-Computerspielen soll in den nächsten Jahren zum Milliardengeschäft werden. Die Unternehmensberatung PwC geht in einer am Montag veröffentlichten Prognose davon aus, dass die

Mehr
Bus Simulator 18: Am PC durch Seaside Valley


Am Steuer eines detailgetreu nachgebildeten Mercedes-Benz Citaro Stadtlinienbusses oder eines Fahrzeugs der Setra MultiClass durch Seaside Valley fahren - ein neues

Mehr
"Finanztest": Onlinedienste fürs Testament für einfache Fälle geeignet

Onlinedienste für das Verfassen eines Testaments sind laut "Finanztest" für einfache Fälle geeignet. Drei von fünf Portalen - Afilio, Smartlaw und Janolaw - lieferten

Mehr

Top Meldungen

Griechenland-Rettung: Ex-EZB-Chefvolkswirt zieht gemischte Bilanz

Frankfurt/Main - Der ehemalige Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, Jürgen Stark, hat nach dem Ende des Hilfsprogramms für Griechenland eine gemischte Bilanz gezogen. Er

Mehr
Erzeugerpreise im Juli gestiegen

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Juli 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,0 Prozent gestiegen. Gegenüber dem Vormonat stiegen sie um 0,2 Prozent,

Mehr
DIW-Chef Fratzscher: In Griechenland bleibt noch viel zu tun

Berlin - Auch nach dem Ende der internationalen Hilfeprogramme gibt es in Griechenland nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) noch viel zu tun.

Mehr